Das Potenzmittel Kamagra

Illegal und gefährlich

Letzte Aktualisierung: 28 Mär 2019

Kamagra ist ein illegales Potenzmittel und soll Männern bei Erektionsstörungen helfen.
Inhalt

Bei Kamagra handelt es sich um ein illegales Potenzmittel, das als Generikum des PDE-5-Hemmers Sildenafil in Indien produziert wird. Sildenafil ist der Wirkstoff des Potenzmittels Viagra und wird in der Behandlung von Erektionsstörungen erfolgreich eingesetzt.

Legale Alternativen zu Kamagra

ab 19.90 €

ab 13.48 €

ab 22.23 €

ab 51.58 €

Keine Resultate gefunden.

Keine Resultate gefunden.
Bitte überprüfen Sie Ihren Suchbegriff oder versuchen sie einen anderen Medikamentennamen.

Was ist Kamagra?

Kamagra wird als Mittel zur Potenzsteigerung verkauft. Nach Angabe des Herstellers Ajanta Pharma enthält eine Tablette 100 mg Sildenafil Citrat. Da jedoch die Zulassung für das Medikament in der EU fehlt, ist es illegal, Kamagra zu erwerben.

Ursprünglich wurde das Potenzmittel nur in Tablettenform mit dem Wirkstoff Sildenafil angeboten. Mittlerweile sind mit Super Kamagra und Kamagra Oral Jelly zwei weitere Präparate auf dem Markt:

Super Kamagra

Jede Tablette von Super Kamagra soll zusätzlich zu 100 mg Sildenafil Citrat 60 mg Dapoxetin enthalten. Dapoxetin ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der Antidepressiva und seit 2009 in Deutschland zur Behandlung des vorzeitigen Samenergusses (Ejaculatio praecox, EP) zugelassen. Laut Hersteller soll die Kombination der beiden Medikamente die Dauer des Geschlechtsverkehrs verlängern. Super Kamagra ist wie Kamagra in Deutschland nicht zugelassen.

Kamagra Oral Jelly

Das Gel soll wie Kamagra den Wirkstoff Sildenafil enthalten und wird oral eingenommen. Es ist in verschiedenen Geschmacksrichtungen verfügbar und wird in kleinen Tüten abgepackt. Die Oral Jellies sind ebenso wie die Tablettenform von Kamagra in Deutschland nicht zugelassen. Die Wirksamkeit ist nicht bestätigt und Gesundheitsrisiken können nicht ausgeschlossen werden.

Wie wirkt Kamagra?

Laut Hersteller hilft das Medikament bei Erektionsstörungen. Sofern das vermeintliche Potenzmittel wirklich Sildenafil enthält, ermöglicht der Wirkstoff einen vermehrten Bluteinstrom in die Penisschwellkörper. Zu einer erektionsfördernden Wirkung kann es allerdings nur bei sexueller Erregung kommen.

Wirkt Kamagra bei Frauen?

Es gibt keine eindeutigen Belege, dass Kamagra bei Frauen wirkt. Der Hersteller Ajanta Pharma bietet mit Lovegra - Filagra ein entsprechendes Medikament für Frauen an. Sofern die Herstellerangaben stimmen, handelt es sich jedoch um dasselbe Arzneimittel, da es ebenfalls 100 mg Sildenafil Citrat enthalten soll. Lovegra - Filagra ist genauso wie Kamagra illegal.

Einige Studien belegen, dass Sildenafil bei Frauen eine luststeigernde Wirkung haben kann. Allerdings traten dabei regelmäßig leichte Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Hitzewallungen und Verdauungsstörungen auf. Außerdem soll der Wirkstoff die Einnistung einer befruchteten Eizelle in die Gebärmutter begünstigen, indem die Gebärmutterschleimhaut verdickt wird.

Ein für Frauen legal erhältliches Potenzmittel ist beispielsweise das rein pflanzliche Gel Xarita, das wie ein Gleitmittel angewendet wird. Die Wirkung von Xarita wird allerdings sehr unterschiedlich beschrieben und reicht von keiner spürbaren Veränderung bis zur intensiven Luststeigerung.

Ist es illegal, Kamagra online zu bestellen?

Ja, denn Kamagra ist nicht als Arzneimittel in der EU zugelassen. Es online zu verkaufen und zu bestellen ist somit eine Straftat, die eine Geldbuße oder sogar eine Freiheitsstrafe nach sich ziehen kann.

Es gibt trotzdem viele ausländlische Onlineshops, die illegale Potenzmittel wie Kamagra anbieten. Aufgrund der fehlenden Zulassung wird die Einfuhr solcher Medikamente allerdings von Behörden ähnlich wie illegale Drogen gehandhabt.

Neben den möglichen rechtlichen Konsequenzen, kann die Einnahme von Kamagra auch gesundheitliche Folgen haben. Es gibt nur unzureichende Angaben zu Nebenwirkungen und der genauen Zusammensetzung. Zudem wird Kamagra in Indien hergestellt und unterliegt damit nicht den europäischen Produktionsvorgaben für Arzneimittel. Es ist somit nicht gewährleistet das keine Verunreinigungen oder schädlichen Zusatzstoffe enthalten sind. Auch aus diesen Gründen ist dringend von einem Erwerb und der Einnahme abzuraten.

Ist die Einnahme für die Gesundheit gefährlich?

Laut Herstellerangaben enthält Kamagra pro Tablette 100 mg Sildenafil Citrat. Selbst wenn Kamagra nur die angegebenen Inhaltsstoffe enthält, könnte die Einnahme ohne vorherige ärztliche Beratung bereits gefährlich und potentiell gesundheitsschädigend sein. Im Vergleich: In Deutschland wird als Standarddosis oder bei Erstanwendung 50 mg Sildenafil verschrieben. Patienten mit erektiler Dysfunktion sollten vor Beginn einer Behandlung immer zuerst einen Arzt kontaktieren. Ein wichtiger Grund dafür ist, dass eine Potenzstörung körperliche sowie psychische Ursachen haben kann. Ein Arzt klärt Ihren Gesundheitszustand und Ihre gesundheitliche Vorgeschichte ab, bevor er ein Potenzmittel verschreibt.

Bei der Einnahme von Kamagra besteht zudem die Gefahr von Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Sollten die angegebenen Inhaltsstoffe richtig sein, kann die Kombination, beispielsweise mit Nitraten gegen Herzbeschwerden, sehr gefährlich werden.

Es gibt bisher einen dokumentierten Fall, bei dem bei einem Patienten nach der Anwendung von Kamagra eine Bleivergiftung nachgewiesen werden konnte. Aufgrund der fehlenden Arzneimittelzulassung muss sich der Hersteller Ajanta Pharma nicht an die Hygiene- und Produktionsbestimmungen für Arzneimittel der europäischen Union halten — somit können Verunreinigungen wie diese nicht ausgeschlossen werden. Es ist deshalb eindringlich davon abzuraten, Kamagra einzunehmen.

Welche kostengünstigeren Alternativen gibt es zu Kamagra?

Der Patentschutz für die drei bekanntesten PDE5-Hemmer Sildenafil (Viagra), Tadalafil (Cialis) und Vardenafil (Levitra) ist abgelaufen. Für alle drei Wirkstoffe sind mittlerweile Nachahmerpräparate, sogenannte Generika, auf dem Markt. Diese sind einerseits legal erhältlich und andererseits deutlich günstiger als die Originalpräparate.

Die ungefähren Preise pro Tablette betragen für eine Standarddosis Viagra 15 €, für Cialis 20 € und für Levitra 10 €. Bei Generika können die Preise je nach Hersteller bis auf 1,50 € pro Tablette für Sildenafil-Generika, 5 € für Tadalafil-Präparate und 7 € für Vardenafil-Präparate sinken. Sowohl die Originalpräparate als auch die Generika sind verschreibungspflichtig.

Legale Alternativen zu Kamagra

ab 19.90 €

ab 13.48 €

ab 22.23 €

ab 51.58 €

Keine Resultate gefunden.

Keine Resultate gefunden.
Bitte überprüfen Sie Ihren Suchbegriff oder versuchen sie einen anderen Medikamentennamen.

dr-nadia-schendzielorz.png

Dr. Nadia Schendzielorz ist seit 2016 Apothekerin bei Zava. Sie schloss 2005 ihr Studium der Pharmazie an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn ab. Im Anschluss arbeitete sie an ihrer Dissertation an der Universität von Helsinki in Finnland und promovierte 2012 erfolgreich im Bereich der Pharmakologie.

Lernen Sie unsere Ärzte kennen

Letzte Aktualisierung: 28 Mär 2019




Kundenrezensionen
star full star full star full star full star full (4339)
star full star full star full star full star full von Bernd, 12 Apr 2019
Seriöse Behandlung der Probleme und sehr schnelle Lieferung der Medikamente. Sehr guter Service !
star full star full star full star full star full von Wolfgang, 27 Apr 2019
Schnelle Bearbeitung, schnelle Lieferung, perfekt
star full star full star full star full star full von Rocco, 25 Mär 2019
Super 👍🏻 immer wieder
star full star full star full star full star full von Björn, 16 Jun 2019
Es ist wirklich alles super gelaufen: top Medikament, sehr schnelle Lieferung, freundlicher Kontakt. Fazit: sehr zu empfehlen :-)
star full star full star full star full star full von Nemo, 23 Jun 2019
Super unkompliziert und schneller Versand! Gerne wieder.


Gütesiegel