Vitamin D-Tabletten online anfordern

Erhalten Sie Ihr Vitamin D-Präparat zur Behandlung von Vitamin-D-Mangel bequem per Post nach Hause oder holen es noch am selben Tag in einer Apotheke vor Ort ab.

Preis ab 4.13 € + Rezeptgebühr 14.90 €

Einer unserer Ärzte ermittelt anhand Ihrer Angaben, ob eine Online-Verschreibung von Vitamin D-Präparaten für Sie sicher ist. Wie funktioniert Zava?

Zur Bildung von Vitamin D benötigt unser Körper ausreichend Sonneneinstrahlung. Fehlt diese, so steigt das Risiko für einen Vitamin-D-Mangel. Mögliche Folgen können unter anderem Fehlbildungen der Knochen bzw. ein erhöhtes Risiko für Knochenbrüche sein.

Gesunde Erwachsene können ihren Vitamin D-Bedarf bei ausreichender Sonneneinstrahlung und ausgewogener Ernährung meist auch ohne die zusätzliche Gabe von Vitamin D-Präparaten decken. Möchten Sie dennoch Vitamin D-Präparate zur Ergänzung einnehmen, so können Sie bei Zava Dosierungen von 400, 800 oder 1.000 I.E. anfordern.

Zudem bieten wir für Personengruppen mit einem höheren Risiko für einen Vitamin-D-Mangel Dosierungen von 1.500 und 2.000 I.E. an.

Ein höheres Risiko für einen Vitamin-D-Mangel tragen beispielsweise Menschen, die sich kaum oder gar nicht im Freien aufhalten oder aus kulturellen oder religiösen Gründen nur mit gänzlich bedecktem Körper nach draußen gehen.


Produkt suchen

Sie bezahlen Ihr Medikament + 14.90 € Rezeptgebühr
Vitamin D

Sofort lieferbar. Preis ab 4.13 € + Rezeptgebühr 14.90 €

Vitamin D

Sofort lieferbar. Preis ab 4.13 € + Rezeptgebühr 14.90 €

Keine Resultate gefunden.

Keine Resultate gefunden.
Bitte überprüfen Sie Ihren Suchbegriff oder versuchen sie einen anderen Medikamentennamen.



Lieferoptionen

Vitamin-D-Mangel

Wie wird ein Vitamin-D-Mangel bestimmt?

Zum Nachweis eines Vitamin-D-Mangels ist eine Blutprobe notwendig. Wird ein Vitamin-D-Mangel vermutet, so wird die Probe auf die Konzentration der Speicherform von Vitamin D (25-Hydroxyvitamin-D) überprüft. Die Speicherform gibt Auskunft über die Versorgung durch körpereigenes sowie mit der Nahrung aufgenommenes Vitamin D. Vermutet man jedoch, dass dem Vitamin-D-Mangel eine Stoffwechselstörung zugrunde liegt, so wird die Konzentration der biologisch aktiven Form von Vitamin D, dem sogenannten Calcitriol, gemessen.

Momentan bieten wir leider keine Blutuntersuchung für Vitamin D an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt, der das weitere Vorgehen gemeinsam mit Ihnen besprechen kann.

Risikogruppen für Vitamin-D-Mangel

Zu den Risikogruppen für einen Vitamin-D-Mangel gehören:

  • Menschen die sich kaum, gar nicht oder nur mit bedecktem Körper im Freien aufhalten
  • Ältere Menschen, da mit zunehmendem Alter deutlich weniger körpereigenes Vitamin D gebildet wird
  • Säuglinge und Frühgeborene, da der Vitamin D-Gehalt der Brustmilch relativ gering ist und Säuglinge zudem nicht einer direkten Sonnenbestrahlung ausgesetzt werden sollten
  • Menschen mit streng vegetarischer oder veganer Ernährung
  • Menschen mit einer dunklen Hautfarbe, da deren Haut mehr Sonnenlicht absorbiert was die Bildung von Vitamin D stark vermindert
  • Menschen in nördlichen Ländern (besonders in den Wintermonaten)

Wie wird ein Vitamin-D-Mangel behandelt?

Je nach Ursache gibt es verschiedene Therapieansätze, um einen Vitamin-D-Mangel auszugleichen.

Sonne tanken

Ist eine unzureichende Sonnenbestrahlung für den Mangel verantwortlich reicht es oftmals aus, regelmäßig ins Freie zu gehen und Gesicht, Arme und Hände unbedeckt der Sonne auszusetzen. Wie lange man in der Sonne bleiben sollte hängt unter anderem von der Jahreszeit und dem eigenen Hauttyp ab.

Vorsicht: Solarien eignen sich nicht zum Ausgleich eines Vitamin-D-Mangels, da sie hohe Dosen an UV-A-Strahlen abgeben. Diese können das Risiko für Hautkrebs erhöhen und zudem zu vorzeitiger Hautalterung führen.

Auf ausgewogene Ernährung achten

Obwohl nur ein kleiner Teil des täglichen Vitamin D-Bedarfs durch Nahrungsmittel abgedeckt wird, sollte man auf eine ausgewogene Ernährung achten. Da vor allen tierische Lebensmittel nennenswerte Mengen an Vitamin D enthalten, haben Menschen mit strikt veganer oder vegetarischer Lebensweise ein höheres Risiko für einen Vitamin-D-Mangel.

Zu den Lebensmitteln, die verhältnismäßig hohe Mengen an Vitamin D enthalten gehören:

  • Fettfische (z.B. Lachs, Hering, Makrele)
  • Fischleberöl
  • Fleisch
  • Eigelb
  • Milch und Milchprodukte
  • Avocados
  • Margarine (mit Vitamin D angereichert)
  • einige Speisepilze

Vitamin D-Präparate

Vitamin D-Präparate können helfen, wenn ein Vitamin-D-Mangel sich nicht durch Sonneneinstrahlung oder Nahrungsmittel ausgleichen lässt. Ob und in welcher Dosierung eine Behandlung mit Vitamin D-Präparate für Sie sinnvoll ist besprechen Sie am besten gemeinsam mit Ihrem Arzt.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Auch bei der Einnahme von Vitaminpräparaten können Nebenwirkungen auftreten. Die Häufigkeit der Nebenwirkungen ist abhängig von der eingenommenen Dosis und der Dauer der Einnahme. Mögliche Nebenwirkungen sind:

  • Erhöhte Kalzium- oder Stickstoffwerte im Blut
  • Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung, Durchfall, Bauchschmerzen oder Blähungen
  • Bewusstseinsstörungen
  • Mattigkeit, hartnäckige Schläfrigkeit
  • Kopf-, Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Vermehrter Harndrang
  • Verstärktes Durstgefühl
  • Appetitlosigkeit
  • Bildung von Nierensteinen, Nierenverkalkung
  • Verkalkung in anderen Organen und Geweben
  • Herzrhythmusstörungen
  • Ausschläge, Schwellungen im Gesicht, an der Zunge oder im Rachen
  • Atembeschwerden, Schluckstörungen
ulrike-thieme.png
Medizinisch geprüft von:
Dr. Ulrike Thieme Fachärztin für Neurologie

Dr. Ulrike Thieme ist seit 2018 Teil des deutschen Ärzteteams bei Zava. Ihre Facharztweiterbildung im Bereich Neurologie schloss sie 2018 ab. Vor ihrer Tätigkeit bei Zava arbeitete Ulrike Thieme an einem klinischen Forschungsprojekt über neurodegenerative Erkrankungen am National Hospital for Neurology and Neurosurgery, London.

Lernen Sie unsere Ärzte kennen

Artikel erschienen: 02 Nov 2020

Letzte Änderung: 02 Nov 2020


Erhalten Sie Ihre Vitamin D Tabletten online



Ähnliche Produkte

Gütesiegel