COPD Medikament anfordern

Erhalten Sie Ihre Behandlung bei COPD direkt per Post nach Hause oder holen Sie diese in einer Apotheke in Ihrer Nähe ab.

Preis ab 34.45 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Unsere Ärzte ermitteln anhand Ihrer Angaben, ob eine Online-Verschreibung von Medikamenten zur Behandlung von COPD sicher ist. Wie funktioniert ZAVA?

Wenn bei Ihnen bereits COPD diagnostiziert wurde und Sie Medikamente für die Erkrankung verordnet bekommen haben, können Sie bei ZAVA Folgerezepte für diese anfordern. Wir bieten Folgerezepte für die folgenden Medikamente an:

Die COPD ist eine chronische Lungenerkrankung, die meist durch Rauchen entsteht und bei der die Patienten durch eine chronische Entzündungsreaktion der Lunge und einen Verlust an funktionsfähigem Lungengewebe zunehmend Schwierigkeiten beim Atmen bekommen, insbesondere beim Ausatmen. In Deutschland erkrankt rund jeder siebte Mensch im Laufe seines Lebens an COPD, außerdem ist die COPD weltweit die dritthäufigste Todesursache. Eine COPD ist nicht heilbar, allerdings kann durch eine Kombination aus Medikamenten und einer nicht-medikamentösen Behandlung das Fortschreiten der Erkrankung verzögert werden.


Sie bezahlen Ihr Medikament + 14.90 € Behandlungsgebühr
Behandlung von COPD

Sofort lieferbar. Preis ab 34.45 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Behandlung von COPD

Sofort lieferbar. Preis ab 36.10 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Behandlung von COPD

Sofort lieferbar. Preis ab 47.84 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Behandlung von COPD

Sofort lieferbar. Preis ab 47.84 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Keine Resultate gefunden.

Keine Resultate gefunden.
Bitte überprüfen Sie Ihren Suchbegriff oder versuchen sie einen anderen Medikamentennamen.



Für wen ist die COPD-Behandlung über ZAVA geeignet?

Die Behandlung der COPD über ZAVA richtet sich an alle COPD-Patienten, die mit Ihren bisherigen Medikamenten gut zurechtkommen. Außerdem muss die COPD stabil eingestellt sein; das bedeutet, dass Sie mit Ihren bisherigen Medikamenten keine Verschlechterung Ihrer COPD bemerken und dass Sie die Medikamente in den letzten Wochen nicht zunehmend häufiger einsetzen mussten. Wenn diese Kriterien auf Sie zutreffen, können Sie von uns gerne Folgerezepte für die COPD-Medikamente SALBUTAMOL-ratiopharm N, SALBUHEXAL N Dosieraerosol, Pulmicort® Turbohaler, FOSTER 100/6 μg Dosieraerosol, Spiolto® Respimat®, Brimica® Genuair®, Ultibro® Breezhaler®, Eklira® Genuair®, Spiriva® 18 µg, Foradil® P 12, Oxis® Turbohaler® 6 μg & 12 μg erhalten.

In diesen Fällen ist eine Behandlung über ZAVA NICHT möglich:

Die Behandlung über ZAVA ist nicht möglich für Patienten, die unter einer akuter bzw. kurz zurückliegenden Verschlechterung der COPD (Exazerbation) leiden oder die gerne ein anderes Medikament gegen die COPD ausprobieren möchten. Wenn Ihre COPD aktuell nicht stabil eingestellt ist und Sie beispielsweise Ihre COPD-Sprays zunehmend häufiger verwenden müssen, ist die Behandlung durch ZAVA ebenfalls nicht möglich.

Die stabile Einstellung und die Behandlung von Verschlechterungen erfordert eine körperliche Untersuchung sowie im Regelfall eine Lungenfunktionsmessung und sollte deswegen immer bei niedergelassenen Ärzten oder in Kliniken erfolgen.

ulrike-thieme.png
Medizinisch geprüft von:
Dr. Ulrike Thieme Fachärztin für Neurologie, Stellv. Ärztliche Leiterin Deutschland

Dr. Ulrike Thieme ist seit 2018 Teil des deutschen Ärzteteams bei ZAVA und vertritt zur Zeit Beverley Kugler als ärztliche Leiterin. Ihre Facharztweiterbildung im Bereich Neurologie schloss sie 2018 ab. Vor ihrer Tätigkeit bei ZAVA arbeitete Ulrike Thieme an einem klinischen Forschungsprojekt über neurodegenerative Erkrankungen am National Hospital for Neurology and Neurosurgery, London.

Lernen Sie unsere Ärzte kennen

Folgerezept für COPD Medikament anfordern




Gütesiegel & Mitgliedschaften