Online-Rezept bei ZAVA

Über die Online-Arztpraxis ZAVA können Patienten nicht nur einen digitalen Arzttermin bei erfahrenen Ärzten buchen, sondern auch Online-Rezepte für ihre Medikamente erhalten. Doch was ist ein Online-Rezept überhaupt genau und wie wird es eingelöst? Ist die Verschreibung gesetzlich zulässig? Welche Vorteile bietet ein Online-Rezept? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten Sie hier.

Inhalt
Online Rezept bei ZAVA – ab 9 €
Sie erhalten Ihr Rezept völlig zeit- und ortsunabhängig
Ihr Medikament bekommen Sie per Post zugeschickt oder in einer Apotheke vor Ort
Die Kosten für eine Behandlung liegen zwischen 9 € und 29 €
Medikament anfragen Wie funktioniert ZAVA?

Was ist ein Online-Rezept? Worin besteht der Unterschied zum Papier-Rezept?

Unter einem Online-Rezept, auch E-Rezept genannt, versteht man ein Rezept, das in elektronischer Form übermittelt und nicht auf Papier gedruckt wird. Das Online-Rezept und das Papier-Rezept erfüllen dabei aber die gleiche Funktion. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass die Arztpraxis das Online-Rezept direkt und elektronisch an eine Versandapotheke oder eine niedergelassene Apotheke der Wahl schickt. Das Papier-Rezept dagegen übergibt der Arzt dem Patienten – der es wiederum in der Apotheke vor Ort einreicht.

Bitte beachten Sie: In Deutschland werden derzeit ausschließlich Privatrezepte digital ausgestellt – diese entsprechen dem blauen Papier-Rezept. Andere Rezepte, wie das rosa Kassenrezept, können Ärzte aktuell leider noch nicht digital verschreiben.

Wie bekomme ich ein Online-Rezept bei ZAVA?

Sie benötigen ein Erst- oder Folgerezept und das passende Medikament? Beides können Sie schnell und einfach per medizinischem Online-Fragebogen von unseren Ärzten anfordern.

Und so geht's:

  1. Behandlungsanfrage stellen: Wählen Sie zuerst die gewünschte Behandlung und klicken Sie auf „Rezept anfordern“. Beantworten Sie danach einen kurzen medizinischen Fragebogen. Falls Sie ein Hautproblem haben, besteht die Möglichkeit, ein Foto der betroffenen Hautpartie hochzuladen. Im Anschluss geben Sie Ihr bevorzugtes Medikament an. Eröffnen Sie nun ein Patientenkonto oder melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an. Im letzten Schritt können Sie Ihre gewünschte Liefer-/Abholoption auswählen und Ihr Medikament sowie die für Ihre Behandlung geltende Behandlungsgebühr bezahlen.
  2. Ärztliche Diagnose: Im Rahmen der ärztlichen Diagnose ermitteln unsere erfahrenen Ärzte anhand Ihrer Angaben, ob das gewählte Medikament für Sie geeignet ist. Falls medizinisch sinnvoll, stellt der zuständige Mediziner ein Online-Rezept aus. Spricht etwas gegen die telemedizinische (Weiter-)Behandlung, verweist er Sie an einen Arzt vor Ort. In diesem Fall bekommen Sie sämtliche bezahlten Gebühren innerhalb von 5-8 Tagen über die ursprünglich gewählte Zahlungsmethode zurückerstattet.
  3. Medikament erhalten: Das Rezept wird auf Ihren Wunsch entweder elektronisch an eine Versandapotheke oder an eine Apotheke vor Ort übermittelt.

Sie haben eine individuelle medizinische Frage? Über Ihr Patientenkonto können Sie sich jederzeit an unsere Ärzte wenden. Unser Ärzteteam antwortet Ihnen werktags innerhalb von 24 Stunden.

Sie möchten gerne persönlich mit einem Arzt sprechen? Dafür können Sie die ZAVA App nutzen und bequem einen Termin für eine Video- oder Telefonsprechstunde vereinbaren. Hierüber erhalten Sie bei Bedarf ebenfalls ein Rezept oder eine Krankschreibung.

  1. Termin buchen: Sie können entscheiden, wann Sie mit welchem Arzt sprechen und ob Sie den Kontakt telefonisch oder per Videoanruf über die App bevorzugen.
  2. Digitaler Arztbesuch und Rezept: Der behandelnde Arzt wird sich zum vereinbarten Termin bei Ihnen melden und Ihnen gegebenenfalls ein Rezept ausstellen.
  3. Das Medikament bekommen: Der Arzt kann Ihr Rezept direkt im Anschluss an den Termin an eine Apotheke Ihrer Wahl übermitteln oder zu Ihnen nach Hause schicken.

Welche Vorteile bietet ein Online-Rezept?

Das Online-Rezept bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Sie erhalten Ihr Online-Rezept schnell und unkompliziert – ohne lange Wartezeiten.
  • Ihre Behandlung findet ortsunabhängig statt, sodass Sie sich lange Anfahrtswege sparen können.
  • Sie vermeiden den Aufenthalt im überfüllten Wartezimmer und minimieren dadurch das Infektionsrisiko.
  • Sie haben die Wahl: Sie können das Online-Rezept an eine Apotheke vor Ort oder an eine Versandapotheke übermitteln lassen.
  • Diskretion und individuelle Betreuung sind zu jeder Zeit garantiert.

Was kostet ein Online-Rezept bei ZAVA?

Die Kosten für eine Behandlung bei ZAVA hängen vom jeweiligen Behandlungsgebiet ab – sie liegen zwischen 9 € und 29 €. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine reine Selbstzahlerleistung handelt. Die Behandlungsgebühr fällt für die ärztliche Diagnose und Rezeptausstellung an. Abhängig von der gewählten Lieferoption bezahlen Sie Ihr Medikament entweder direkt bei uns oder in der Apotheke vor Ort.

Kann ich bei jeder Erkrankung ein Online-Rezept erhalten?

Sie können bei ZAVA Online-Rezepte für medizinische Anliegen aus den Bereichen Männer- und Frauengesundheit, Innere Medizin sowie Allgemein- und Reisemedizin Danfordern. Ob Ihnen ein Rezept ausgestellt wird, liegt – wie in einer Praxis vor Ort – im Ermessen des behandelnden Arztes und lässt sich dementsprechend nicht garantieren. Zum Beispiel kann bei schwerwiegenden Erkrankungen oder Vorerkrankungen keine Online-Behandlung in Anspruch genommen werden. Auch ist es nicht erlaubt, Online-Rezepte für Opiate oder Schlafmittel zu verschreiben. In diesem Fall verweisen wir Sie an einen Arzt vor Ort.

Für welche Medikamente bekomme ich ein Online-Rezept?

Die meisten Patienten suchen die Ärzte von ZAVA auf, um Online-Rezepte unter anderem für folgende Medikamente zu erhalten:

Alle Medikamente, die über ZAVA verfügbar sind, finden Sie in unserer Medikamentenliste.

Ist die Verschreibung von Online-Rezepten gesetzlich zulässig?

Ja, die Verschreibung von Online-Rezepten ist in Deutschland erlaubt. Sie lassen sich ohne Probleme in jeder deutschen Apotheke einlösen. Im Mai 2018 wurde auf dem 121. Deutschen Ärztetag in Erfurt eine Lockerung des Fernbehandlungsverbotes beschlossen. Ärztliche Beratung und Diagnose sind seitdem gestattet, „wenn dies ärztlich vertretbar ist und die erforderliche ärztliche Sorgfalt insbesondere durch die Art und Weise der Befunderhebung, Beratung, Behandlung sowie Dokumentation gewahrt wird”. Deshalb kann eine Online-Behandlung derzeit nicht bei schwerwiegenden Erkrankungen oder Vorerkrankungen stattfinden.

Wie kann ich mein Online-Rezept einlösen?

Es gibt 2 Möglichkeiten, das Online-Rezept einzulösen: in einer Apotheke Ihrer Wahl oder bei einer Versandapotheke.

Abholung in einer Apotheke vor Ort: Wir verschicken Ihr Rezept elektronisch an Ihre Wunsch-Apotheke. Ihr Medikament ist in der Regel innerhalb von 3 Stunden nach Eingang der Behandlungsanfrage zur Abholung bereit.

Medikament per Post (Standard-/Expressversand): Wir übermitteln Ihr Rezept elektronisch an eine Versandapotheke. Das Medikament wird in einer diskreten Verpackung verschickt. Abhängig von der gewählten Lieferoption erhalten Sie Ihr Medikament innerhalb von 1-3 Werktagen.

Außerdem interessant: FAQ

Wie lange ist ein Online-Rezept gültig?

Das Online-Rezept ist, genauso wie ein Papier-Rezept, einen Monat lang gültig. So soll gewährleistet werden, dass die Indikation und das verschriebene Medikament einander entsprechen. Wenn das Rezept seine Gültigkeit überschritten hat, müssen Sie sich von Ihrem Arzt ein neues ausstellen lassen.

Wann ist ein Online-Rezept ungültig?

Das Online-Rezept ist ungültig, wenn es die Gültigkeitsdauer von einem Monat überschritten hat. Zudem hat es keine Gültigkeit, wenn Name, Anschrift, Berufsbezeichnung oder Unterschrift des behandelnden Arztes fehlen. Das Ausstellungsdatum, der Name des Arzneimittels, die Wirkstoffmenge, die Arzneiform, die Stückzahl beziehungsweise Packungsgröße sowie die Patientendaten müssen ebenfalls vermerkt sein.

Was kann ich tun, wenn ich sehr dringend ein Online-Rezept benötige?

Sobald einer unserer Ärzte anhand Ihrer medizinischen Angaben ermittelt hat, ob Ihr gewähltes Medikament für Sie geeignet ist, können wir Ihr Rezept elektronisch an eine Versandapotheke oder an eine Apotheke vor Ort geben. In der Regel wird Ihr Medikament noch am gleichen Tag verschickt oder kann in der Apotheke abgeholt werden. Bitte beachten Sie, dass Behandlungsanfragen, die am Wochenende sowie an Feiertagen eingehen, erst am folgenden Werktag von unseren Ärzten bearbeitet werden.

Welche Ärzte dürfen Online-Rezepte ausstellen?

Im Prinzip darf jeder Arzt, der über eine entsprechende Software verfügt, ein Online-Rezept ausstellen.

Wie steht ZAVA zu Datenschutz und Datensicherheit?

Der Schutz von Patientendaten hat für uns höchste Priorität. Daher werden Ihre Daten ausschließlich verschlüsselt übertragen und gespeichert. Medizinische Daten unterliegen einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist und dürfen von uns erst nach Ablauf der gesetzlich definierten Dauer gelöscht werden. Die sensiblen Patientendaten verlassen den gesicherten ZAVA-Server nicht. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Brauche ich in Zukunft ein Smartphone für ein Online-Rezept?

Nein, Sie benötigen für die Ausstellung eines Online-Rezeptes kein Smartphone. Sie müssen lediglich über einen internetfähigen Computer beziehungsweise Laptop verfügen. Alternativ können Sie auch einen Ausdruck auf Papier mit einem Barcode anfordern.

Kann ein Online-Rezept leichter gefälscht werden als ein Papier-Rezept?

Nein, Online-Rezepte weisen sogar eine höhere Fälschungssicherheit auf, da sie über eine gesicherte Signatur verfügen, die vom verschreibenden Arzt freigegeben werden muss. Somit ist jedem Online-Rezept ein individueller Code zugeordnet, den zuvor Provider anlegen, um die Identität und Zulassung zu prüfen. Im Gegensatz dazu bedürfen Papier-Rezepte lediglich eines Stempels sowie der eigenhändigen Unterschrift des Arztes. Der sichere Zugang zu medizinischer Versorgung hat bei ZAVA stets höchste Priorität.

Letzte Änderung: 28 Jun 2021




Kundenrezensionen
trustpilot-ratings-4-halfstar (7238)
trustpilot-ratings-5-star von Bianca, 13 Aug 2021
Sehr zufrieden schnelle Lieferung
trustpilot-ratings-5-star von Jessica Egri, 20 Aug 2021
Ich war super skeptisch, weil ich befürchtet habe, es könnte sich um nachgestellte Plazebos handeln und da ich die Pille wollte, wäre das natürlich fatal gewesen. Allerdings war es 1:1 meine Pille und der gleiche Hersteller wie immer. Ich bin damit in dir Apotheke und hab es angucken lassen und auch dort sagte man mir: Sieht aus wie eine Stink normale Packung. Alles top, ich habe mittags bestellt an einem Donnerstag und am Freitag (!!!!!!) früh kam es schon an, es war beinahe unglaublich. Toll wirklich. Klar, wer so eine Gemütlichkeit möchte, der muss eben auf die Krankenkassenbeteiligung verzichten, aber das ist ja bei der Pille ab 21. Lj. sowieso der Fall. Fakt ist, dass man trotzdem über Klarna per Rechnung zahlen kann und somit nicht sofort bezahlen muss, wenn es mal erst später geht. Wirklich top. Und schwanger bin ich auch immernoch nicht, also keine Plazebos *Grinsesmiley*. Vielen Dank!
trustpilot-ratings-5-star von Ralf, 23 Aug 2021
Kompetent und schnell
trustpilot-ratings-5-star von Jennifer, 11 Aug 2021
Hat alles super geklappt. Danke!
trustpilot-ratings-5-star von SL, 12 Aug 2021
Zavamed - Eine gute Alternative zum herkömmlichen Besuch beim Hausarzt, z.B.: bei Eilsachen und zu unüblichen Uhrzeiten. Zunächst war ich skeptisch aber letztendlich hat alles super geklappt. In meinem Fall habe ich um ca. 20:00 Uhr ein rezeptpflichtiges Medikament bestellt und konnte dieses am Folgetag um 14:00 in einer Apotheke meiner Wahl abholen. Die Ausstellung des Rezeptes kostete ungefähr 30€. In dem Preis war das Medikament noch nicht inbegriffen. Ein wenig teuer wie ich finde, aber bei Eilsachen durchaus tragbar. Ich kann ZavaMed ehem. DrEd nur weiterempfehlen.


Gütesiegel & Mitgliedschaften