Bluthochdruck

Erhalten Sie Ihre Blutdrucksenker direkt per Post nach Hause oder holen Sie diese in einer Apotheke in Ihrer Nähe ab

Preis ab 12.29 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Einer unserer Ärzte wird Ihre Anfrage auswerten und falls angemessen ein Rezept ausstellen. Wie funktioniert ZAVA?

Bei hohem Blutdruck (Hypertonie) erhöht sich der Druck auf die Gefäße, wodurch es zu einem gesteigerten Risiko für Herzkrankheiten und Schlaganfälle kommen kann. Da eine Hypertonie zu Beginn kaum Symptome hat, jedoch so schnell wie möglich behandelt werden sollte, ist eine frühe Diagnose sehr wichtig.

Die Behandlung des Bluthochdrucks wird in der Regel mit sogenannten Blutdrucksenkern durchgeführt. Dazu gehören zum Beispiel Betablocker oder ACE-Hemmer.

Wenn Sie seit mindestens 3 Monaten die gleichen Medikamente zur Behandlung Ihres hohen Blutdrucks einnehmen, dieser Bluthochdruck stabil eingestellt ist und Sie ein Folgerezept benötigen, können unsere Ärzte Ihnen in dieser Sprechstunde ein Rezept für Ihr übliches Medikament ausstellen.


Sie bezahlen Ihr Medikament + 14.90 € Behandlungsgebühr
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 14.28 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Aprovel 150 mg mit 98 Tabletten von Sanofi
Aprovel®
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 82.55 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Atacand 8 mg mit 98 Tabletten von AstraZeneca
Atacand®
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 65.72 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Atacand Plus 16 mg / 12,5 mg mit 98 Tabletten von AstraZeneca
Atacand® PLUS
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 109.79 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 15.52 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 45.72 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Beloc Zoc mite 47,5 mg mit 100 Retardtabletten von Recordati
Beloc-Zok® mite
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 39.66 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Platzhalter Bild, Produktbild kommt in kuerze
Beloc-Zok® forte
Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 46.65 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 12.65 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Bisoprolol mite 2,5 mg mit 100 Filmtabletten von 1A Pharma
Bisoprolol - 1 A Pharma®
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 13.07 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Bisoprolol plus 5 mg / 12,5 mg mit 100 Filmtabletten von 1A Pharma
Bisoprolol + Hydrochlorthiazid
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 18.74 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Blopress 8 mg mit 98 Tabletten
Blopress®
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 78.93 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 16.05 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Platzhalter Bild, Produktbild kommt in kuerze
Candesartan - 1 A Pharma®
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 15.76 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Platzhalter Bild, Produktbild kommt in kuerze
Candesartan-ratiopharm®
Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 21.68 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Candesartan Comp 8 mg / 12,5 mg mit 98 Tabletten von Ratiopharm
Candesartan-comp. AbZ
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 23.61 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Candesartan Hexal comp 32 mg/25 mg mit 98 Tabletten von Hexal
Candesartan HEXAL® comp
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 44.71 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Candersartan 16 mg / 12,5 mg mit 98 Tabletten von Hennig arzneimittel
Candesartancilexetil Hennig® plus HCT
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 28.14 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 12.29 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Captopril comp. 50 mg / 25 mg mit 100 Tabletten von AbZ
Captopril comp. AbZ
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 21.13 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 19.59 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Clonistada 0,25 mg mit 100 Hartkapseln von Stada
Clonistada retard
Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 20.71 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Concor 10 mg mit 100 Filmtabletten von Merck
Concor®
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 25.39 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 106.56 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Dafiro HCT 10 mg / 160 mg / 12,5 mg mg mit 98 Filmtabletten
Dafiro® HCT
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 128.42 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Diovan 320 mg mit 98 Filmtabletten von Novartis
Diovan®
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 92.70 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Dynorm 2,5 mg mit 100 Filmtabletten von Roche
Dynorm®
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 32.56 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Edarbi 20 mg mit 98 Tabletten von Takeda
edarbi®
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 73.91 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Ebrantil 30 mg mit 50 Hartkapseln von Takeda
Ebrantil®
Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 38.22 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 12.99 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Enalapril plus 10 mg / Hydrochlorothiazid 25 mg mit 100 Tabletten von 1A Pharma
Enalapril + Hydrochlorthiazid
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 19.49 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Exforge 5 mg / 160 mg mit 98 Tabletten von Novartis
Exforge®
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 106.80 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Felodipin 5 mg mit 100 Retardtabletten von AbZ
Felodipin AbZ Retard
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 32.39 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 14.05 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung HCT Hexal Hydrochlorothiazid (N3) 25 mg mit 100 Tabletten von Hexal
Hydrochlorthiazid
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 14.76 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 23.57 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Irbesartan 300 mg mit 98 Filmtabletten von Stada
Irbesartan STADA®
Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 22.80 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer PackungIrbesartan comp 150 mg / 12,5 mg mit 98 Tabletten von Puren
Irbesartan-comp PUREN
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 29.93 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Karvezide 150 mg / 12,5 mg mit 98 Tabletten von Sanofi
Karvezide®
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 84.55 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 83.07 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Lercanidipin-HCl AL 10 mg mit 100 Filmtabletten von Aliud Pharma
Lercanidipin
Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 22.04 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 12.95 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Lisinopril-ratiopharm comp. 20 mg/12,5 mg mit 100 Tabletten von Ratiopharm
Lisinopril + Hydrochlorthiazid
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 19.93 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Losartan 100 mg mit 98 Filmtabletten von Ratiopharm
Losartan - 1 A Pharma®
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 21.13 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Losartan plus 50 mg / 12,5 mg mit 98 Tabletten von 1A Pharma
Losartan + Hydrochlorthiazid
Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 27.72 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Metohexal Succ 47,5 mg mit 100 Retardtabletten von Hexal
MetoHEXAL® Succ®
Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 16.18 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 13.10 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Metroprolol 50 mg mit 100 Tabletten von 1 A Pharma
Metoprolol 50 - 1 A Pharma®
Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 12.36 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Metoprolol plus HCT 100 mg/12,5 mg mit 100 Tabletten von 1 A Pharma
Metoprolol + Hydrochlorthiazid
Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 20.79 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Metroprolol NK 50 mg mit 100 Retardtabletten von Ratiopharm
Metoprolol-ratiopharm® NK
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 16.18 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Metoprolol 200 mg mit 100 Retardtabletten von Ratiopharm
Metoprolol Retard
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 13.76 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Metoprolol Succinat 95 mg mit 100 Retardtabletten von Ratiopharm
Metoprololsuccinat - 1 A Pharma®
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 17.62 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 83.31 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Micardis Plus 40 mg / 12,5 mg mit 98 Tabletten
Micardis® Plus
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 88.51 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 16.97 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 15.07 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 17.86 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 73.91 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Olmetec Plus 20 mg/12,5 mg mit 98 Tabletten von Daiichi-Sankyo
Olmetec® Plus
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 94.21 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Propra-Ratiopharm 10 mg mit 100 Filmtabletten von Ratiopharm
Propra-ratiopharm®
Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 15.26 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 18.22 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Ramipril 5 mg mit 100 Tabletten von Ratiopharm
Ramipril - 1 A Pharma®
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 13.66 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 18.64 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 16.41 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Vocado HCT 40 mg / 10 mg / 12,5 mg mit 98 Tabletten von Menarini
Vocado® HCT
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 96.14 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Votum 20 mg mit 98 Filmtabletten von Menarini
Votum®
Bluthochdruck

Zur Zeit nicht verfügbar. Preis ab 93.89 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Vorderseite einer Packung Votum Plus 40 mg/25 mg mit 98 Tabletten von Berlin-Chemie
Votum® plus
Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 128.91 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Bluthochdruck

Sofort lieferbar. Preis ab 20.79 € + Behandlungsgebühr 14.90 €

Keine Resultate gefunden.

Keine Resultate gefunden.
Bitte überprüfen Sie Ihren Suchbegriff oder versuchen sie einen anderen Medikamentennamen.



Was ist normaler, was hoher Blutdruck?

Ein Blutdruckmessgerät misst den Druck, mit welchem das Herz das Blut durch den Körper pumpt. Idealerweise sollte der Blutdruck niedriger als 120 zu 80 sein (120/80 mmHg). Ein gesunder Blutdruckwert bedeutet ein geringeres Risiko für Erkrankungen wie Schlaganfall und Herzinfarkt.

Wann ist der Blutdruck zu hoch?

Der Blutdruck gilt als zu hoch, wenn der Messwert 140/90 übersteigt. Wenn der Wert über einen längeren Zeitraum hoch bleibt, kann er zu schweren Erkrankungen führen. Wenn Ihr Wert zwischen 120/80 und 140/90 liegt, sollten Sie Ihre Lebensweise ändern, um den Blutdruck zu senken und eine weitere Erhöhung zu verhindern. Eine gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und ein normales Körpergewicht tragen zu einem gesunden Blutdruck bei und sind sehr effektiv in der Senkung eines leicht erhöhten Wertes.

Woher weiß ich, ob mein Blutdruck zu hoch ist?

Hoher Blutdruck führt zunächst nicht zu Symptomen, weshalb viele Menschen daran leiden, ohne es zu wissen. Um zu überprüfen, ob der eigene Blutdruck normal ist, muss er mit einem Blutdruckmessgerät ermittelt werden. Symptome sind sehr ungewöhnlich und treten nur in sehr seltenen Fällen und bei extrem hohen Werten auf. Zu diesen Anzeichen zählen unter anderem Augenprobleme wie verschwommenes Sehen, Nasenbluten, Kopfschmerzen und kurzer Atem. Wenn Sie älter als 40 Jahre alt und gesund sind, sollten Sie Ihren Blutdruck alle 3 bis 5 Jahre überprüfen lassen. Liegt ein Risiko für Bluthochdruck vor, sollten Sie eine jährliche Kontrolluntersuchung wahrnehmen.

Wie viele Menschen sind von hohem Blutdruck betroffen?

In Deutschland sind etwa 30% der Bevölkerung von Bluthochdruck betroffen. In der Altersgruppe von 45 - 65 Jahre liegt die Prozentzahl der Bluthochdruckpatienten bereits bei 36%. In der Altersklasse der über 65-Jährigen sind sogar 58% von Bluthochdruck betroffen - es handelt sich also um eine sehr weit verbreitete Erkrankung.

Wer ist besonders gefährdet?

Das individuelle Risiko für Bluthochdruck ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Ein gehäuftes Vorkommen von Bluthochdruck in der Familie, die genetische Veranlagung und das Alter spielen eine Rolle. Wer zu viel Salz zu sich nimmt, viel Stress ausgesetzt ist, raucht, viel Koffein oder Alkohol zu sich nimmt und sich wenig bewegt, erhöht damit sein Risiko. Auch Übergewicht ist ein Risikofaktor. In der Schwangerschaft kann zu einem Anstieg des Blutdrucks kommen, was zu Problemen mit der Versorgung des Babys führen kann.

Welche Erkrankungen und Medikamente begünstigen Bluthochdruck?

Auch bestimmte Erkrankungen erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass sich hoher Blutdruck einstellt. Dazu zählen Nierenkrankheiten, Diabetes, hormonelle Erkrankungen, Lupus und andere Krankheiten, die sich auf das Gewebe auswirken. Alle Krankheiten, die zur Verkalkung der Arterien führen, erhöhen ebenfalls das Risiko für Bluthochdruck. Manche Medikamente, wie beispielsweise die Verhütungspille und entzündungshemmende Mittel wie Ibuprofen, können den Blutdruck erhöhen. Das Gleiche gilt für viele illegale Drogen.

Kann hoher Blutdruck tödlich sein?

Hoher Blutdruck stellt eine Belastung für Herz und Kreislauf dar und kann auf die Dauer unter anderem zu einem Herzinfarkt, Schlaganfall oder einer Lungenembolie führen. Aus diesem Grund kann Bluthochdruck sehr gefährlich sein und muss rechtzeitig behandelt werden. Ein zu hoher Wert kann auch die Nierenfunktion beeinträchtigen, was sich durch Symptome wie Müdigkeit, geschwollene Hände und Füße, Atemlosigkeit, Juckreiz, Blut im Urin und häufiges Urinieren bemerkbar macht.

Wie wird hoher Blutdruck gemessen?

Ärzte und Apotheker können Ihren Blutdruck für Sie messen. Dazu wird ein Blutdruckmessgerät mit einer Manschette verwendet, welche mit Luft aufgepumpt wird. Ihr Puls und Blutdruck werden gemessen und die Luft wird abgelassen. Manche Ärzte verfügen auch über ein digitales Gerät, welches den Blutdruck mithilfe eines elektrischen Sensors misst. Vor der Messung sollten Sie auf die Toilette gehen (Harndrang führt zu einem verfälschten Wert) und sich fünf Minuten ausruhen. Es ist wichtig, dass Sie während des Messens still sitzen und nicht sprechen, da das Messergebnis sonst inkorrekt ausfällt.

Bei mir wurde ein erhöhter Wert gemessen - was bedeutet das?

Wenn ein erhöhter Wert gemessen wird, kann es sein, dass es sich nur um einen einzelnen höheren Wert handelt. Es wird immer wieder festgestellt, dass manche Patienten beim Arzt auf einen höheren Messwert kommen als zu Hause - wohl weil Sie den Besuch beim Arzt als Stresssituation empfinden. Es empfiehlt sich, im Zweifelsfalle die Messung zu wiederholen. Es gibt auch Geräte, die einen Tag lang getragen werden müssen und die so ein genaues Bild der Blutdruckwerte geben. Zudem können Sie in der Apotheke ein Blutdruckmessgerät erwerben, wenn Sie Ihren Blutdruck bequem zu Hause überprüfen möchten (lesen Sie bitte die Gebrauchsanleitung genau durch, um Anwendungsfehler zu vermeiden).

Was muss ich beachten, wenn ich meinen Blutdruck selbst messe?

Wenn Sie Ihren Blutdruck selbst zu Hause messen, sollten Sie darauf achten, die Messung korrekt durchzuführen. Messen Sie Ihren Blutdruck nicht direkt nach einer großen Mahlzeit, Kaffee- und Koffeingenuss oder wenn Sie sich gestresst fühlen. Der Messwert kann an beiden Armen etwas unterschiedlich ausfallen. Daher ist es am besten, wenn Sie die Messung stets am gleichen Arm vornehmen, da Sie so Ihre Werte besser vergleichen können. Fünf Minuten vor der Messung sollten Sie sich ruhig verhalten und während der Messung nicht sprechen.

Sollte ich mehrere Messungen vornehmen?

Oft lässt sich feststellen, dass bei mehreren Messungen der erste Wert am höchsten ausgefällt. Es ist daher hilfreich, mehrere Messungen vorzunehmen und die Werte anschließend zu vergleichen. Wenn mehrere Messungen ein etwa gleiches Ergebnis zeigen, so kann man einen dieser Werte als endgültigen Blutdruckwert verwenden. Sie sollten sich diesen Wert aufschreiben, dann können Sie zukünftige Messergebnisse vergleichen und sehen, ob sich Ihr Blutdruck mit der Zeit verändert. Eine solche Liste Ihrer Werte ist sehr hilfreich für Ihren Arzt, falls Ihr Bluthochdruck behandelt werden muss. Einzelne erhöhte Werte sind kein Grund zur Beunruhigung. Messen Sie jedoch vermehrt hohe Werte, so müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Was sollte ich noch wissen?

Wenn Sie während der Messung nervös sind und sich Sorgen machen, dass Ihr Blutdruck hoch sein könnte, kann die Sorge zu einer temporären Erhöhung Ihres Wertes führen - Sie sollten sich also nicht in Ihre Sorge hineinsteigern und unnötig oft Ihren Blutdruck messen.

Wie wird hoher Blutdruck medikamentös behandelt?

Es gibt eine Reihe Medikamente, die gegen Bluthochdruck zum Einsatz kommen. Hierzu zählen ACE-Hemmer, Angiotensin-Rezeptor-Blocker, Betablocker, Alphablocker und Wassertabletten. Auf dieser Seite finden Sie genaue Informationen zu diesen Behandlungsmöglichkeiten.

Welche Veränderungen in der Lebensweise sind notwendig?

Eine Umstellung der Lebensweise trägt maßgeblich zu einer Senkung des Blutdrucks bei. Wer übergewichtig ist, sollte abnehmen, und generell ist auf eine gesunde Ernährung zu achten. Essen Sie reichlich Obst und Gemüse und meiden Sie fettige Nahrungsmittel sowie Süßigkeiten und viel Salz. Vollkornprodukte, Nüsse und Fisch sind vorteilhaft. Sie sollten möglichst wenig Koffein und Alkohol zu sich nehmen und regelmäßig Sport treiben. Raucher sollten unbedingt eine Rauchentwöhnung durchführen und das Rauchen aufgeben.

Folgerezept bei Bluthochdruck

Wir als Online-Arzt stellen nur Folgerezepte für vorher bereits vom Hausarzt verordnete Medikamente aus. Hier können Sie sich über verschiedene Bluthochdruckmedikamente informieren.

ACE-Hemmer

ACE-Hemmer weiten die Blutgefäße und bewirken so einen niedrigeren Blutdruck. ACE-Hemmer erreichen diese Wirkung, indem Sie die Umwandlung von Angiotensin I zu Angiotensin II verhindern. Da Angiotensin ein Stoff ist, der den Blutdruck erhöht, wirkt sich die Reduzierung seiner Herstellung blutdrucksenkend aus. Es gibt viele unterschiedliche Präparate mit dieser Wirkweise, zum Beispiel Lisinopril.

Angiotensin-Rezeptor-Blocker

Medikamente dieser Gruppe wirken zwar anders als ACE-Hemmer, erzielen aber mit der Weitung der Gefäße dasselbe Ergebnis. Sie blockieren Angiotensin II und führen so einen niedrigeren Blutdruck herbei.

Calciumantagonisten

Calciumantagonisten werden auch als Calciumkanalblocker bezeichnet. Sie hemmen die Wirkung von Kalzium in den Muskelzellen der Gefäßwände und verhindern so eine Verengung der Gefäße. Auch hier gibt es zahlreiche Präparate mit einer ähnlichen Wirkweise.

Betablocker

Betablocker reduzieren die Wirkung von Adrenalin und Noradrenalin im Körper und erzielen so eine Verlangsamung des Herzschlages. Gleichzeitig senkt sich der Blutdruck. Betablocker werden oft verschrieben und sind in zahlreichen Varianten erhältlich. Ein bekanntes Medikament dieser Gruppe ist Bisoprolol.

Alphablocker

Alphablocker werden seltener verschrieben und sind für gewöhnlich nicht die erste Wahl in der Bluthochdruckbehandlung. Sie werden eingesetzt, wenn andere Medikamentenarten keine ausreichende Wirkung zeigen. Sie reduzieren ebenfalls den Druck in den Blutgefäßen.

Diuretika

Diuretika sind auch als Wassertabletten bekannt. Diese entwässernd wirkenden Arzneimittel erleichtern es dem Körper, überflüssiges Wasser und Salz auszuscheiden. Die Reduzierung der Wassermenge entlastet das Herz und senkt den Blutdruck. Es gibt verschiedene Wassertabletten, wobei nicht alle zur Blutdrucksenkung geeignet sind.

Angiotensin-Rezeptor-Blocker

Medikamente dieser Gruppe wirken zwar anders als ACE-Hemmer, erzielen aber mit der Weitung der Gefäße dasselbe Ergebnis. Sie blockieren Angiotensin II und führen so einen niedrigeren Blutdruck herbei.

Nebenwirkungen bei Bluthochdruck Behandlungen

Die möglichen Nebenwirkungen einer blutdrucksenkenden Behandlung sind davon abhängig, welche Medikamente verschrieben werden. Bei vielen Blutdrucksenkern können Kopfschmerzen, Müdigkeit und Schwindel auftreten.

Welche Nebenwirkungen treten häufig auf?

  • ACE-Hemmer: Kopfschmerzen, trockener Husten, Durchfall, erhöhte Kaliumwerte im Blut
  • Angiotensin-Rezeptor-Blocker: Müdigkeit, Schwindel, Durchfall, erhöhte Kaliumwerte
  • Calciumantagonisten: Schwindel - und Schwächegefühle, Herzrhythmusstörungen, Schwellungen der Fußgelenke
  • Betablocker: Schwindel - und Schwächegefühle, Benommenheit, Erektionsstörungen, verlangsamter Puls
  • Alphablocker: Schwindel - und Schwächegefühle, verstärkter Herzschlag, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwäche, Gewichtszunahme
  • Diuretika (Wassertabletten): Kopfschmerzen, Schwäche, niedrige Kaliumwerte im Blut
dr-emily-wimmer.png
Medizinisch geprüft von:
Dr. Emily Wimmer Ärztin

Dr. Emily Wimmer ist seit 2015 eine unserer deutschen Ärzte bei ZAVA. 2009 schloss sie ihr Studium der Humanmedizin an der Universität zu Lübeck ab. Danach arbeitete sie in der Abteilung für Hämatologie und Onkologie an der MedUni Wien sowie als Assistenzärztin in Hamburg bzw. Prüfärztin am Hamburger Institut für Versorgungsforschung in Dermatologie. Seit 2020 arbeitet Sie zudem in Teilzeit in einer Hausarztpraxis in Hamburg.

Lernen Sie unsere Ärzte kennen

Letzte Änderung: 05 Sep 2019


Folgerezept für Ihren Blutdrucksenker





Gütesiegel & Mitgliedschaften