Pille vergessen – was tun?

Ulrike Thieme, MD

Medizinisch geprüft von

Dr. Ulrike Thieme

Letzte Änderung: 27 Jul 2021

Ähnlich wie bei einem geplatzten Kondom kann es auch bei der Pille zu Verhütungsfehlern kommen – zum Beispiel, wenn die Einnahme der Pille vergessen wird. Das Risiko für eine ungewollte Schwangerschaft ist dann abhängig von der Einnahmewoche und dem Präparat. Doch gerade in der 1. Zykluswoche kann das Vergessen der Pille zu einer ungewollten Schwangerschaft führen. ZAVA klärt die wichtigsten Fragen zur vergessenen Pilleneinnahme: Was tun, wenn die Pille 1-mal oder sogar mehrmals vergessen wurde? Und welche Rolle spielen der Zeitpunkt und die Woche der vergessenen Pilleneinnahme?

Inhalt
Eine Frau hält nachdenklich eine Packung mit Pillen in der Hand. Sie hat vergessen die Pille einzunehmen.

Pille einmal vergessen

Durch Schichtarbeit, Stress im Alltag oder Unachtsamkeit kann es schnell passieren, dass manche Frauen vergessen, die Pille einzunehmen. Je nach Pillenart und Zeitpunkt hat dies unterschiedliche Auswirkungen auf den Empfängnisschutz. Wie genau Sie vorgehen müssen, wenn Sie die Pille einmal vergessen haben, richtet sich daher nach dem Präparat und dem Zeitpunkt des Vergessens.

Die vergessene Pille sollte in dem Moment nachgenommen werden, in dem der Einnahmefehler auffällt – auch wenn das bedeutet, dass 2 Tabletten kurz hintereinander genommen werden müssen. Generell gilt: Je schneller die vergessene Einnahme bemerkt und die Pille eingenommen wird, desto zuverlässiger kann der Empfängnisschutz erhalten werden.

Wenn das Vergessen der Pille und die nachgeholte Einnahme weniger als 12 Stunden vom regulären Zeitpunkt zurückliegen, ist bei vielen Pillen der volle Empfängnisschutz für den Rest des Monats gewährleistet. Die übrigen Tabletten der Pillenpackung können zur gewohnten Tageszeit eingenommen werden. Allerdings ist bei einigen Minipillen (z.B. 28 mini 0,03 mg®) der volle Empfängnisschutz bereits nicht mehr gewährleistet, wenn die Pille mehr als 3 Stunden zu spät eingenommen wird. Sie sind unsicher, nach welchem Zeitraum der Verhütungsschutz Ihrer Pille nicht mehr gegeben ist? Die Ärzte von ZAVA stehen Ihnen für Rückfragen über Ihr Patientenkonto zur Verfügung.

Wenn die übliche Einnahmezeit der Kombinationspillen um mehr als 12 Stunden überschritten wurde, ist kein voller Empfängnisschutz mehr garantiert. Fragen Sie in diesem Fall Ihren Arzt um Rat, setzen Sie die Einnahme wie gewohnt fort und wenden Sie die nächsten 7 Tage eine zusätzliche Empfängnismethode wie zum Beispiel das Kondom an.

Wichtig: Sollten Sie in der Woche vor dem Vergessen der Pille Geschlechtsverkehr gehabt haben, besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft. Denn Spermien können in der Gebärmutter mehrere Tage überleben.

ab 27.16 €

ab 48.31 €

ab 24.82 €

ab 25.25 €

Keine Resultate gefunden.

Keine Resultate gefunden.
Bitte überprüfen Sie Ihren Suchbegriff oder versuchen sie einen anderen Medikamentennamen.

Was ist zu beachten, wenn die Pille vergessen wurde?

Je nach Pillentyp unterscheidet sich der Zeitraum, in dem Sie die versäumte Pille noch einnehmen können, ohne dass der Empfängnisschutz beeinträchtigt wird. Das gilt aber nur, wenn Sie alle weiteren Pillen wieder zur gewohnten Uhrzeit einnehmen. Nehmen Sie das Medikament erneut zu spät ein, ist der Empfängnisschutz nicht mehr garantiert.

Minipille vergessen – das sind die Konsequenzen

Die Minipille muss täglich möglichst zur gleichen Uhrzeit eingenommen werden. Es gibt jedoch bei dieser Pillenart 3 verschiedene Toleranzbereiche, in denen Sie das Präparat noch nachträglich einnehmen können. Enthält die Pille den Wirkstoff Desogestrel, kann sie bis zu 12 Stunden nachgenommen werden. Bei Minipillen mit Levonorgestrel sind es hingegen nur 3 Stunden. Bei der Minipille Slinda® mit dem Gestagen Drospirenon ist eine nachträgliche Einnahme je nach Einnahmewoche bis zu 24 Stunden lang möglich.

Wenn dieser Zeitpunkt der Pilleneinnahme verpasst wird, kann der Verhütungsschutz durch die Pille nicht mehr gewährleistet werden – unabhängig von der Einnahmewoche. Aus diesem Grund sollten Sie beim Vergessen der Minipille für die nächsten 7 Tage eine weitere Verhütungsmethode nutzen, wie zum Beispiel das Kondom. Halten Sie sich bei der Einnahme an den Folgetagen wieder an die gewohnte Uhrzeit.

Sofern Sie in der Woche vor dem Vergessen der Minipille (länger als 12 Stunden) Geschlechtsverkehr hatten, besteht die Möglichkeit, dass Sie schwanger sind. Kontaktieren Sie deshalb umgehend Ihren Arzt und lassen Sie sich untersuchen.

Einnahme der Zwei- oder Dreiphasenpille vergessen: Hier ist Vorsicht geboten

Kombinationspillen enthalten sowohl Gestagene als auch Östrogene. Sie werden in Ein-, Zwei-, Drei- und Vierphasenpräparate unterteilt. Bei Zwei-, Drei- oder Vierphasenpillen verändert sich der Hormongehalt im Laufe des Zyklus: Die einzelnen Tabletten sind demnach nicht gleich dosiert. Deshalb ist besonders bei dieser Pillenart die pünktliche Einnahme der richtigen Tablette sehr wichtig.

Wenn Sie eine Zwei- oder Dreiphasenpille einmal vergessen haben, ist wichtig, in welcher Zykluswoche Sie sich befinden. Im Beipackzettel des Präparats ist genau aufgeführt, welche Auswirkungen das Vergessen der Pille zu welchem Zeitpunkt hat. Gerne stehen Ihnen auch die Ärzte von ZAVA über Ihr Patientenkonto für Fragen zur Verfügung.

Gegebenenfalls müssen Sie für die nächsten Wochen zusätzlich mit einem Kondom verhüten. Sofern Sie in der Woche vor der vergessenen Einnahme Geschlechtsverkehr hatten, besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft.

Einphasenpille vergessen: So entscheidend ist der Zyklusabschnitt

Einphasenpillen sind 21 gleiche Tabletten, die die Wirkstoffkombination aus Östrogen und Gestagen enthalten. Bei diesen Präparaten folgt auf eine Einnahmedauer von 21 Tagen eine 7-tägige Einnahmepause. Bei den Mikropillen spielt der Zyklusabschnitt, in dem die Pille vergessen wurde, eine wichtige Rolle. Dieser ist ausschlaggebend dafür, ob der Empfängnisschutz noch gegeben ist oder nicht.

Bei Anwendung der verbreiteten Einphasenpräparate, in denen jede Filmtablette dieselbe Wirkstoffkonzentration enthält, ergeben sich hierbei 3 Möglichkeiten.

Pille vergessen in der 1. Woche – Risiko für ungewollte Schwangerschaft hoch

Wenn die Pille in der 1. Woche der Blisterpackung vergessen wurde, ist der Empfängnisschutz nicht mehr gesichert. Nehmen Sie daher so schnell wie möglich die vergessene Pille ein, auch wenn dies bedeutet, dass Sie 2 Pillen auf einmal einnehmen. In den nächsten 7 Tagen sollten Sie zusätzliche empfängnisverhütende Maßnahmen anwenden, zum Beispiel Kondome. Bei weiterer, regelmäßiger Pilleneinnahme ist der Empfängnisschutz nach 7 Tagen wieder garantiert.

Vorgehen abhängig von der Pille

Was Sie bei der Einnahme beachten sollten, können Sie der Packungsbeilage der jeweiligen Pille entnehmen. Je nach Wirkstoffzusammensetzung kann das individuelle Vorgehen abweichen. Alternativ können Sie auch die Ärzte von ZAVA über das Patientenkonto kontaktieren. Diese helfen Ihnen gerne weiter und beantworten Ihre Fragen rund um das Thema „Pille vergessen“.

Wie wahrscheinlich ist es, dass ich jetzt schwanger bin?

Hat vor dem Vergessen der Pille in der 1. Woche Geschlechtsverkehr stattgefunden, besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft. Die Wahrscheinlichkeit hierfür ist umso höher, je früher die Pille in der 1. Woche vergessen wurde.

Der Grund: Während der zuvor erfolgten 7-tägigen Pillenpause ist der Schleimpfropf am Gebärmutterhals für Spermien durchdringbar geworden. Spermien können im Körper der Frau 5 Tage überleben und somit eine ungewollte Schwangerschaft begünstigen.

Bei Verdacht auf eine Schwangerschaft ist es ratsam, einen Frauenarzt aufzusuchen. Unter Umständen ist die Anwendung der Pille danach notwendig. Bei ZAVA erhalten Sie nach ärztlicher Beratung und Angemessenheit ein Rezept für die ellaOne Pille zur Notfallverhütung. Diese kann bis zu 120 Stunden nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen werden.

Platzhalter Bild, Produktbild kommt in kuerze
ellaOne

ab 35.97 €

Keine Resultate gefunden.

Keine Resultate gefunden.
Bitte überprüfen Sie Ihren Suchbegriff oder versuchen sie einen anderen Medikamentennamen.

Pille vergessen in der 2. Woche

Wenn eine Pille in der 2. Woche der Blisterpackung vergessen wurde, ist die Chance einer Befruchtung relativ gering. Daher müssen keine weiteren empfängnisverhütende Maßnahmen angewendet werden – vorausgesetzt, die Tabletteneinnahme ist in den 7 Tage zuvor korrekt erfolgt. Nehmen Sie daher sobald wie möglich die vergessene Pille nach.

Beachten Sie: Haben Sie hingegen die Pille häufiger vergessen, sollten Sie in den nächsten 7 Tagen zusätzlich verhüten, zum Beispiel mit einem Kondom.

Pille vergessen in der 3. Woche

Wenn die Pille in der 3. Woche der Blisterpackung und somit in der Woche vor der Pillenpause vergessen wurde, ist die empfängnisverhütende Wirkung nicht herabgesetzt. Hierfür ist Voraussetzung, dass in den vorherigen 7 Tagen eine korrekte Pilleneinnahme erfolgt ist.

Haben Sie hingegen 3 oder mehr Pillen hintereinander vergessen, sollten Sie eine sichere empfängnisverhütende Maßnahme für die nächsten 7 Tage anwenden, da ein Eisprung theoretisch möglich ist. Um den Empfängnisschutz nach dem Vergessen der Pille aufrechtzuerhalten, ergeben sich in der 3. Woche 2 Optionen:

  1. Die vergessene Pille sollte so schnell wie möglich nachgeholt werden. Die restlichen Tabletten der Packung nehmen Sie dann wieder zur gewohnten Zeit ein. Nach Aufbrauchen der Packung legen Sie keine 7-tägige Pillenpause ein, sondern beginnen direkt mit einem neuen Blisterstreifen.
  2. Sie brechen die Einnahme des aktuellen Blisterstreifens ab und ziehen die 7-tägige Einnahmepause vor. Nach der 7-tägigen Pause beginnen Sie wie gewohnt eine neue Packung. Beachten Sie, dass sich durch den neuen Einnahmerhythmus der Wochentag der Ersteinnahme verschieben kann.

Beide Varianten helfen Ihnen dabei, trotz vergessener Pille einen Überblick über Ihren Einnahmezyklus zu behalten. So vermeiden Sie, eine weitere Pille zu vergessen oder aus Versehen 2 Pillen an einem Tag zu nehmen. Wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.

Pille im Langzeitzyklus vergessen: Was tun?

Wenn Sie die Pille im Langzeitzyklus nehmen, ist eine vergessene Pilleneinnahme unproblematisch – vorausgesetzt, Sie befinden sich nicht in der 1. Woche nach der Pillenpause oder in der letzten Woche davor. Für diese Fälle wenden Sie die oben genannten Vorgehensweisen für die vergessene Pille in der 1. beziehungsweise der 3. Woche der Blisterpackung an.

Wenn Sie sich in der letzten Woche vor der Pillenpause befinden, können Sie 7 weitere Pillen nehmen und demnach keine Pillenpause einlegen, um weiterhin geschützt zu sein.

Was den Empfängnisschutz außerdem beeinflusst

Der Empfängnisschutz der Pille wird nicht nur durch die vergessene Einnahme bestimmt, sondern auch durch andere Faktoren. Zum einen ist die Einnahmezeit der nachgenommenen Pille (12-Stunden-Regel – je nach Pille unterschiedlich) entscheidend, zum anderen müssen 2 Bedingungen berücksichtigt werden:

  1. Die Pilleneinnahme darf nie länger als 7 Tage unterbrochen werden.
  2. Damit ein ausreichender Empfängnisschutz aufgebaut wird, kann eine regelmäßige Pilleneinnahme über mindestens 7 Tage notwendig sein. Sollte die Pilleneinnahme zum richtigen Zeitpunkt, also am 1. Tag der Menstruation, erfolgen, ist auch ein sofortiger Schutz möglich.

Bitte beachten Sie: Verlängern Sie die 7-tägige Pillenpause unter keinen Umständen, um einen zuverlässigen Empfängnisschutz aufrechtzuerhalten.

Bin ich bei Durchfall, Übelkeit und Erbrechen trotz regelmäßiger Pilleneinnahme geschützt?

Bei Übelkeit mit Erbrechen oder schwerem Durchfall innerhalb der ersten 4 Stunden nach Tabletteneinnahme werden die Wirkstoffe der Pille nicht vollständig vom Körper aufgenommen. Hier sollte schnell eine Tablette aus einer Reservepackung nachgenommen werden, möglichst innerhalb von 12 Stunden nach der regulären Einnahmezeit.

Kann die Pille erst nach 12 Stunden eingenommen werden, gilt sie als vergessen. Die Vorgehensweise bei einem Einnahmefehler wird weiter oben erklärt. Bei anhaltenden oder wiederkehrenden Magen-Darm-Beschwerden sollten zusätzliche Verhütungsmaßnahmen angewendet und ein Arzt aufgesucht werden.

Pille verloren – was tun?

Das Verlieren einer Pille kann auf unterschiedliche Weise erfolgen. Vielen Frauen passiert es, dass die Pille beispielsweise, nachdem sie aus dem Blister geholt wurde, ins Waschbecken fällt und im Abfluss verschwindet.

Die Möglichkeit, einfach die Pille für den nächsten Tag zu nehmen, erscheint zunächst sinnvoll. Dies ist jedoch aus mehreren Gründen nicht empfehlenswert: Durch die Verschiebung der Wochentage auf dem Blister besteht eine erhöhte Fehleranfälligkeit bei der Einnahme, weil man leicht durcheinanderkommen kann. So kann aus dem Verlieren der Pille schnell ein Vergessen werden, was den Verhütungsschutz verringert.

Außerdem ist der Rhythmus in der Folge durcheinander, da die Einnahmezeit nur 20 Tage beträgt. Die Betroffene muss also daran denken, nicht wie sonst immer beispielsweise am Montag mit der Pilleneinnahme wieder zu beginnen, sondern stattdessen 1 Tag früher, um die Pillenpause von maximal 7 Tagen zu gewährleisten.

Ein hilfreicher Tipp: Der Ersatzblister. Dazu wird von einer Packung mit 3 oder 6 Blistern ein Blister beim 1. Verlieren der Pille als Ersatzblister umfunktioniert, aus welchem jedes Mal, wenn eine Pille verloren gegangen ist, entsprechend eine Pille entnommen werden kann. So kann die Anwenderin die korrekte Einnahmedauer von 21 Tagen einhalten. Die Wochentage auf dem richtigen Pillenstreifen sind ebenfalls weiterhin stimmig.

7 wichtige Tipps zur regelmäßigen Pilleneinnahme von Dr. Ulrike Thieme

Damit es erst gar nicht zum Vergessen der Pille kommt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich die Einnahme zu merken”, so Dr. Ulrike Thieme, stellvertretende Ärztliche Leiterin bei ZAVA.

  1. Legen Sie sich den Zeitpunkt der Pilleneinnahme auf eine für Sie passende Uhrzeit. Die meisten Frauen denken am ehesten vor dem Schlafengehen oder unmittelbar nach dem Aufwachen daran, die Pille zu nehmen.
  2. Bringen Sie die Pilleneinnahme in Ihre Routine ein. Zum Beispiel: Sie putzen sich die Zähne und gehen zu Bett. Dann nehmen Sie die Pille. Irgendwann wird der Ablauf zu einer Gewohnheit – Sie müssen gar nicht mehr bewusst daran denken.
  3. Bewahren Sie Ihre Pillenpackung an einem Ort auf, der zu Ihrer Einnahmezeit passt und in Ihre tägliche Routine eingebunden ist: zum Beispiel neben der Zahnbürste, im Kulturtäschchen oder auf dem Nachttisch.
  4. Nutzen Sie die Erinnerungsfunktion Ihres Handys oder stellen Sie sich einen Wecker, um jeden Tag zur selben Uhrzeit an die Einnahme Ihrer Pille erinnert zu werden.
  5. Greifen Sie auf eine Pillen-Erinnerungs-Apps zurück. Diese sind meistens kostenlos, beinhalten einen praktischen Regelkalender und für beinahe jedes Smartphone erhältlich.
  6. Führen Sie immer eine Reservepackung im Portemonnaie mit sich. Falls Sie unterwegs sind oder spontan etwas dazwischenkommt, haben Sie so immer eine Packung parat und sind für den Notfall gerüstet.
  7. Bei wiederkehrenden und oft auftretenden Einnahmefehlern sollten Sie sich über alternative Verhütungsmethoden Gedanken machen und mit Ihrem Frauenarzt darüber sprechen.

Geeignete alternative Verhütungsmethoden sind zum Beispiel der Vaginalring, das Verhütungspflaster oder die Hormonspirale beziehungsweise die Kupferspirale.

ab 48.31 €

ab 38.96 €

ab 40.04 €

ab 36.97 €

Keine Resultate gefunden.

Keine Resultate gefunden.
Bitte überprüfen Sie Ihren Suchbegriff oder versuchen sie einen anderen Medikamentennamen.

Für Fragen rund um das Thema Verhütung stehen Ihnen die Ärzte von ZAVA zur Verfügung: Nach Angemessenheit erhalten Sie bei ZAVA sowohl eine telemedizinische Erstverordnung als auch Folgerezepte für die Pille und weitere Verhütungsmittel.

Fazit: Empfängnisschutz abhängig von Zykluswoche und Pille

Die hormonelle Verhütung mit der Pille ist eine relativ sichere Methode – vorausgesetzt die Anwenderin nimmt die Pille täglich zur ungefähr gleichen Uhrzeit ein. Je öfter sie die Pille vergisst oder von der Einnahmezeit abweicht, desto geringer wird der Empfängnisschutz. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit einer ungewollten Schwangerschaft ist, hängt vom Präparat und dem Zeitpunkt des Einnahmezyklus ab.

Wecker mit Erinnerungsfunktion und bestimmte Pillen-Apps erleichtern die regelmäßige Einnahme der Pille. Sofern das Vergessen der Pille jedoch häufiger auftritt, sollte sich die Anwenderin Gedanken über eine alternative Verhütungsmethode wie zum Beispiel den Vaginalring oder das Verhütungspflaster machen.

FAQ: Häufige Fragen zum Vergessen der Pille

Wie schlimm ist es, wenn man einmal die Pille vergisst?

Sobald Ihnen auffällt, dass Sie die Pille vergessen haben, sollten Sie die Einnahme schnellstmöglich nachholen. Bei den meisten Präparaten ist der Empfängnisschutz weiterhin gegeben, wenn die vergessene Pille innerhalb von 12 Stunden eingenommen wird.

Wie wahrscheinlich ist es, dass ich jetzt schwanger bin?

Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, nach dem Vergessen der Pille schwanger zu sein, richtet sich nach dem Präparat und dem Zeitpunkt des Vergessens. Wurde die Pille in der 1. Einnahmewoche vergessen, ist die Wahrscheinlichkeit höher, schwanger zu sein, als in der 2. oder 3. Woche.

Wie kann ich mir die Einnahme der Pille besser merken?

Ein Wecker mit Erinnerungsfunktion hilft Ihnen dabei, die Pille immer zur gleichen Zeit einzunehmen. Auch spezielle Pillen-Erinnerungs-Apps sind geeignete Lösungen, um die Pille nicht mehr zu vergessen.

ulrike-thieme.png
Medizinisch geprüft von:
Dr. Ulrike Thieme Fachärztin für Neurologie, Stellv. Ärztliche Leiterin Deutschland

Dr. Ulrike Thieme ist seit 2018 Teil des deutschen Ärzteteams bei ZAVA und vertritt zur Zeit Beverley Kugler als ärztliche Leiterin. Ihre Facharztweiterbildung im Bereich Neurologie schloss sie 2018 ab. Vor ihrer Tätigkeit bei ZAVA arbeitete Ulrike Thieme an einem klinischen Forschungsprojekt über neurodegenerative Erkrankungen am National Hospital for Neurology and Neurosurgery, London.

Lernen Sie unsere Ärzte kennen

Letzte Änderung: 27 Jul 2021




trustpilot-ratings-4-halfstar (7317)
trustpilot-ratings-5-star von Robert, 16 Sep 2021
Angenehme Beratungsfunktionen und einfache Bestellung. Unaufdringliche und prompte Lieferung. Bisher keinerlei Beanstandungen. Ohne Vorbehalt zu empfehlen.
trustpilot-ratings-5-star von Patrick, 01 Okt 2021
Schnelle und unkomplizierte Bestellung und der Versand war auch sehr schnell. Auch die Abholung in der Apotheke vor Ort hat sehr gut geklappt.
trustpilot-ratings-5-star von Jochen MEXNER, 07 Okt 2021
Sehr schneller Service und immer jemand ist ansprechbar. Vielen Dank.
trustpilot-ratings-5-star von Uwe, 15 Sep 2021
Ein neues Lebensgefühl
trustpilot-ratings-5-star von Marcus, 16 Sep 2021
Gute Beratung, guter Preis und schnelle Lieferung! Gerne wieder!


Gütesiegel & Mitgliedschaften