Datenschutzerklärung

Gültig seit 29. Januar 2019. Die vorherige Version der Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Vielen Dank für Ihr Interesse an Zava. Der Schutz Ihrer persönlichen Informationen ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir schätzen Ihr Vertrauen, dass Zava gewissenhaft mit diesen Informationen umgeht.

Unsere Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, welche persönlichen Informationen wir erheben sowie wann und wie Ihre Informationen bei der Nutzung unserer Website erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Ebenso erklären wir Ihre Rechte, und welche Ihrer Informationen wir mit Drittparteien teilen. Mit dieser Erklärung geben Sie uns Ihr Einverständnis dafür, dass Zava Ihre nachstehend genannten Informationen zu den erwähnten Zwecken erheben, verarbeiten und nutzen darf. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Bitte nutzen Sie unsere Website www.zavamed.com/de erst, wenn Sie die Datenschutzerklärung verstehen und mit deren Inhalt einverstanden sind. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren – wir freuen uns immer, von unseren Nutzern zu hören. Unsere Kontaktdaten finden Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Inhalt

Verantwortliche Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Erhebung und Verarbeitung aller persönlicher Informationen ist Health Bridge Limited (t/a Zava) (“Verantwortliche Stelle”). Health Bridge Limited ist eine in England unter der Nummer 07392646 eingetragene Gesellschaft mit Geschäftssitz in 46 Essex Road, London N1 8LN, England.

Health Bridge Limited handelt unter dem Namen Zava und ist die Betreiberin von https://www.zavamed.com/de ("wir", "uns").

Was sind persönliche Informationen?

Persönliche Informationen sind jegliche Informationen über eine Person, welche direkt oder indirekt identifizierbar sind. Es handelt sich dabei um alle Information, welche sich auf Sie beziehen, wie zum Beispiel Ihr Name, Ihre Adresse oder Ihre Medikationshistorie.

Wann erheben wir welche persönlichen Informationen über Sie?

Wir erfassen und speichern alle Informationen, die Sie auf unserer Website eingeben oder uns in anderer Weise übermitteln (z.B. Suchanfrage auf unserer Website, Anforderung einer Leistung, Schreiben einer Nachricht, Ausfüllen eines Online-Fragebogens, Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst). Sie können entscheiden, uns bestimmte Informationen nicht zu geben, was allerdings dazu führen kann, dass Sie viele unserer Angebote nicht nutzen können.

Zudem erhalten und speichern wir automatisch Informationen, wenn Sie unsere Website nutzen. Unter anderem verwenden wir – wie viele andere Internetseiten auch – so genannte Cookies, Pixels und Flash-Cookies und erhalten bestimmte Informationen, sobald Ihr Webbrowser die Zava Website öffnet. Bitte lesen Sie diesbezüglich unsere Hinweise zu Cookies.

Wir nutzen automatische Informationen sowie Informationen, welche Sie uns geben, um Ihre zukünftigen Besuche persönlicher zu gestalten, um unser Angebot zu verbessern, und um mit Ihnen zu kommunizieren.

Untenstehend finden Sie eine Übersicht, wann wir welche persönliche Daten erheben.

Persönliche Informationen, die Sie uns geben

Generell ist es für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich, dass Sie persönliche Informationen angeben. Damit wir aber die von uns über diese Website angebotenen Leistungen erbringen können, benötigen wir bestimmte persönliche Informationen. Wir erheben diese, wenn Sie

  • Online-Fragebögen auf unserer Website ausfüllen;
  • ein Nutzerkonto erstellen oder Informationen in Ihrem Nutzerkonto aktualisieren;
  • Sprechstunden und Medikamente von uns bestellen;
  • uns ein Problem mit unserer Website melden;
  • unseren Kundendienst kontaktieren;
  • in freiwilligen Umfragen teilnehmen;
  • einen Newsletter von uns abonnieren;
  • eine Bewertung unserer Leistung schreiben (z.B. auf Trustpilot).

Informationen, welche wir von Ihrem Endgerät erheben (automatische Informationen)

Wenn Sie Zava (sowie Dienstleistungen von Dritten, wie im Abschnitt "Gibt Zava meine Informationen weiter?" beschrieben) nutzen, können wir Informationen über Ihre Nutzung unserer Website erheben. Dies hilft uns, unsere Website zu verbessern und Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wir erheben folgende Informationen:

  • technische Informationen über Ihr Endgerät,
  • Art des Endgeräts (z.B. Apple, Samsung, Asus),
  • das eindeutige Zurodnungsmerkmal Ihres Endgeräts (z.B. die IMEI Nummer Ihres Endgeräts oder die MAC Adresse der drahtlosen Netzwerkkarte Ihres Endgeräts),
  • Netzwerkinformationen (z.B. Telekom, Vodafone, o2),
  • Ihr Betriebssystem (z.B. Windows, Mac OS, Linux),
  • Ihre IP Adresse und HTTP Referrerinformation,
  • Ihr Standort (Deutschland oder Ausland),
  • Ihre Zeitzone (z.B. MEZ, BST),
  • Ihre Login-Information (dies nur für Ihr Nutzerkonto, nachdem Sie ein solches erstellt haben),
  • der von Ihnen benutzte Browser (z.B. Chrome, Safari, IE),
  • Empfangs- und Lesebestätigungen von Marketingnachrichten an Sie.

Informationen, welche wir über Ihren Besuch auf unserer Website erheben (automatische Informationen)

Während Ihrer Besuche benutzen wir zuweilen JavaScript, um Informationen zu sammeln und zu bewerten, einschließlich der Dauer bis zum Aufbau einer Webseite, Informationen zur Interaktion zwischen Seiten und über das Verlassen der Seite:

  • Webseiten, welche Sie vor und nach dem Besuch unserer Website besuchen, einschließlich Datum und Uhrzeit;
  • Leistungen, welche Sie sich angesehen oder gesucht haben;
  • Wie lange es dauerte, Websiteinhalte zu laden und herunterzuladen; wie lange Sie auf individuellen Webseiten verbrachten; wie Sie mit unserer Website interagieren, beispielsweise Klicks, Nutzen des Mauszeigers (sogenannte Mouse-overs) sowie Blättern auf unsere Webseite (sogenanntes Scrolling); und wie Sie von unserer Website wegnavigieren.

Informationen, welche wir von Dritten erhalten

Wir arbeiten mit Drittparteien zusammen, welche uns Informationen über Sie geben können. Dabei handelt es sich um Versandapotheken, Kreditauskunfteien, Analyseanbieter, Suchmaschinen, Werbenetzwerke sowie Unterlieferanten von technischen, Zahl- und Lieferdiensten.

Sofern Sie ein Test-Kit von uns bestellen, erhalten wir Ihre Resultate von dem in Deutschland ansässigen Labor, mit welchem wir zusammenarbeiten.

Wie nutzen wir Ihre persönlichen Informationen?

Wir behandeln Ihre Informationen streng vertraulich und verkaufen nie persönliche Daten unserer Patienten. Wir nutzen diese nur, soweit es die Vertragsabwicklung, zuverlässige Betreuung, Analyse oder Verbesserung unseres Angebots und unserer Leistungen erfordert. Untenstehend finden Sie eine Übersicht darüber, wie wir Ihre persönlichen Daten nutzen.

Vertragserfüllung

Wir nutzen Ihre persönlichen Daten insbesondere, um:

  • die Sprechstunde abzuwickeln und abzuklären, ob Sie einer Behandlung bedürfen und diese im Rahmen einer Fernbehandlung möglich ist;
  • Ihnen eine Behandlung zu empfehlen, sofern Sie keine gewählt haben oder aufgrund des von Ihnen ausgefüllten Online-Fragebogens;
  • die Versandapotheke zu beauftragen, die von Ihnen bestellten Medikamente Ihnen an Ihre gewünschte Adresse zu senden;
  • Ihnen Test-Kits zu senden und Ihnen Ihre Laborresultate mitzuteilen;
  • Ihnen mit Rat und nützlichen Informationen zur Seite zu stehen betreffend Ihrer Beschwerden;
  • Ihre Identität zu prüfen und auf Ihren Bestellverlauf, Ihre Krankengeschichte und Medikationshistorie zuzugreifen (sofern erforderlich), wenn Sie den Kundendienst oder unsere Ärzte kontaktieren.

Überwachung und Verbesserung unserer Leistungen

Die Nutzung Ihrer persönlichen Daten hilft uns insbesondere:

  • unsere Website und Plattform zu verbessern;
  • Ihren Besuch bei Zava individuell auf Ihre Interessen angepasst zu gestalten und Ihrem Endgerät anzupassen;
  • unser Angebot zu verbessern und zu erweitern (z.B. die Auswahl an Sprechstunden und Medikamenten);
  • Missbrauch, insbesondere Betrug, vorzubeugen oder aufzudecken;
  • Dritten die Durchführung technischer, logistischer oder anderer Dienstleistungen in unserem Auftrag zu ermöglichen.

Werbung

Wir nutzen Ihre persönlichen Daten insbesondere, um:

  • Ihnen Informationen zur Behandlung Ihrer Beschwerden zur Verfügung zu stellen, für welche Sie eine Sprechstunde gebucht haben;
  • Sie über unser Unternehmen zu informieren;
  • Sie über andere Leistungen auf dem Laufenden zu halten und Ihnen Produkte oder Leistungen zu empfehlen, die Sie interessieren könnten (insoweit, als Sie uns dazu Ihre Erlaubnis gegeben haben);
  • Ihnen spezielle Angebote und Offerten zu schicken (sofern Sie uns dazu Ihre Erlaubnis gegeben haben);
  • Ihnen unseren Newsletter zu senden (sofern Sie ihn abonniert haben).

Sie können in Ihrem Nutzerkonto einstellen, ob Sie von uns benachrichtigt werden wollen betreffend unserer Leistungen, Produkte, Offerten und Neuigkeiten. Sie können diese Einstellungen jederzeit ändern.

Falls Sie Benachrichtigungen von uns erhalten, so würden wir uns freuen, wenn Sie uns Ihre Meinung zu unseren Newslettern, Angeboten und Offerten mitteilen würden.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Bewertung unserer Leistungen auf Trustpilot auf unserer Website erscheint unter Nennung des Namens, welchen Sie auf Trustpilot nutzen, und dass wir Ihre öffentlich abgegebenen Bewertungen (z.B. auf Trustpilot oder Twitter) zur Unternehmenskommunikation nutzen können.

Forschung

Ihre persönlichen Daten werden insbesondere genutzt, um:

  • individuelle und aggregierte Daten zu analysieren;
  • Marktforschung zu betreiben;
  • Verbesserungsmöglichkeiten an unserer Website zu identifizieren und diese durchzuführen;
  • Ihnen interaktive Hilfsmittel und Leistungen auf unserer Website anzubieten;
  • Ihnen Umfragen zu senden (sofern Sie deren Erhalt zugestimmt haben).

Zu Forschungszwecken genutzte Daten werden nur nach vorgängiger Zustimmung Ihrerseits verwendet, es sei denn, die Daten können Sie unter keinen Umständen identifizieren (z.B. Frau zwischen 25-30 Jahren alt, in Köln lebend).

Compliance, rechtliche und regulatorische Gründe

Wir nutzen Ihre persönlichen Informationen hauptsächlich, um:

  • Missbrauch, insbesondere Betrug, vorzubeugen oder aufzudecken. Wir müssen sicherstellen, dass Sie sind, wer Sie angeben zu sein, damit wir unsere Behandlungen sicher und gefahrlos durchführen können. Zudem müssen wir sicherstellen, dass unsere Website nicht auf betrügerische Weise genutzt wird (z.B. durch Nutzung einer gestohlenen Kreditkarte);
  • alle anwendbaren gesetzlichen, regulatorischen und verfahrensrechtlichen Regelungen einzuhalten sowie Anfragen von Behörden zu beantworten;
  • unsere Rechte, unser Eigentum und unser Sicherheit zu schützen im Rahmen der anwendbaren Rechtsvorschriften.

Anderweitige Zwecke

Sollten wir Ihre Daten für andere als oben genannte Zwecke nutzen, so werden wir Sie vorgängig um Ihre Einwilligung bitten. Sollten Sie der Verarbeitung zustimmen, so können Sie Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen, woraufhin wir Ihre Informationen nicht weiter für diesen Zweck nutzen werden. Bitte lesen Sie den Abschnitt "Welche Wahlmöglichkeiten haben Sie?" für weiterführende Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht.

Was hat es mit Cookies auf sich?

Um das von Ihnen benutzte Endgerät (Computer, Tablet, Handy) oder den von Ihnen benutzten Browser zu erkennen und Ihnen unsere Leistungen anbieten zu können, nutzen wir Cookies. Bei Cookies handelt es sich um spezifische Identifikationszeichen, die auf der Festplatte Ihres Endgeräts gespeichtert werden.

Weitere Informationen über Cookies und wie wir diese einsetzen finden Sie in unseren Hinweisen zu Cookies.

Wie lange werden Ihre persönlichen Daten aufbewahrt?

Wir bewahren Ihre persönlichen Informationen nicht länger auf als nötig. Wir haben eine interne Aufbewahrungsrichtlinie, welche festlegt, wie wir Ihre Daten nutzen (Vertragserfüllung, Verbesserung unseres Angebots, Werbung, etc.), einschließlich der jeweiligen Aufbewahrungsdauer. Beispielsweise bewahren wir Ihre Daten für Werbezwecke nur solange, wie Sie uns Ihre Zustimmung zum Erhalt von Nachrichten von uns geben. Medizinische Daten unterliegen einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist und dürfen von uns erst nach Ablauf der gesetzlich definierten Dauer gelöscht werden.

Anonymisierte Informationen oder allgemeine Informationen über unsere Patienten bewahren wir für eine unbegrenzte Dauer auf. Beide Arten von Informationen erhalten keine persönlichen Informationen, welche Sie identifizieren könnten.

Gibt Zava Ihre Informationen weiter?

Wenn Sie uns mit der Erbringung einer Leistung beauftragen, ist es zur Vertragserfüllung erforderlich, dass wir Ihre persönlichen und medizinischen Daten mit unseren Ärzten und einer beschränkten Anzahl unserer Angestellten teilen. Beispielsweise hat unser Kundendienst Zugang zu Ihren Daten, um Ihnen bei Anfragen Ihrerseits weiterhelfen zu können.

Zudem kann es auch erforderlich sein, Ihre persönlichen Informationen an Dritte weiterzugeben, um unsere Leistungen erbringen zu können (z.B. Labor und Zahlungsanbieter). Seien Sie versichert, dass wir nur absolut erforderliche Informationen weitergeben und sicherstellen, dass unsere Vertragspartner Datenschutz ebenso ernstnehmen wie wir. Darüber hinaus verkaufen wir nie Patientendaten, und wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter ohne Ihre vorherige Zustimmung, insbesondere nicht für Werbezwecke.

Von uns benutzte Drittanbieter haben Zugang zu persönlichen Informationen, die zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigt werden. Sie dürfen diese jedoch nicht zu anderen Zwecken verwenden. Darüber hinaus sind sie verpflichtet, die Informationen gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu behandeln. Wir werden und können keine Verantwortung für Fehler der Dienstleister übernehmen. Zum Beispiel sind wir nicht verantwortlich, wenn Ihre Lieferung bei Ihrem Nachbarn abgegeben wurde.

Wir geben Informationen, die wir erhalten, ausschließlich in dem untenstehend beschriebenen Umfang an Drittanbieter weiter.

Drittanbieter zur Vertragserfüllung

Soweit es für die Erbringung der Leistung, Vertragsabwicklung, zuverlässige Betreuung, Analyse oder Verbesserung unseres Angebots und Leistungen notwendig ist, arbeiten wir mit Unternehmen (Arztpraxen, Apotheken, Labore, Versandunternehmen und andere) und Einzelpersonen (Ärzte, Apotheker, Boten und andere) zusammen. Insbesondere nutzen wir Dritte, um die folgenden Leistungen zu erbringen:

  • Abgabe von Medikamenten,
  • Analyse von Proben,
  • Brief- oder Paketlieferung,
  • Sendung von E-Mails und SMS,
  • Sichere Speicherung Ihrer Informationen,
  • Analyse unserer Datenbanken,

Abwicklung von Zahlungen: Zur Bezahlung der Zava Dienstleistung nutzen wir unter anderem den Checkout des schwedischen Zahlungsanbieters Klarna Bank AB. Dazu werden Ihre Daten, wie E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer, soweit erforderlich, automatisch an Klarna übertragen, sobald Sie in den Kassenbereich gelangen. Wir geben keine medizinischen Daten an Klarna weiter. Die Nutzungsbedingungen für Klarna Checkout finden Sie hier.

Drittanbieter zur Angebotsoptimierung

Wir nutzen Dienstleistungen und Produkte von Drittanbietern, um unser Angebot zu verbessern und zu Marketingzwecken:

  • Erhebung und Analyse von Informationen über die Nutzung unserer Website,
  • Senden von Marketing-E-Mails,
  • Sammeln von Bewertungen unserer Produkte und Leistungen.

Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihre Informationen auf diese Weise verwenden oder Ihre Informationen für diese Zwecke an Dritte weitergeben, ändern Sie bitte Ihre Einstellungen in Ihrem Nutzerkonto. Bitte deaktivieren Sie "E-Mail Nachrichten" in dem Reiter "Einstellungen" Ihres Nutzerkontos oder klicken Sie auf den Abmeldelink, den Sie am Ende jeder E-Mail, die wir an Sie senden, finden.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass das direkte Abonnieren von Benachrichtigungen auf einer Produktseite unserer Website (z.b. Newsletter, Offerten) dazu führt, dass Sie diese nur durch den Abmeldelink am Ende der E-Mail abbestellen können.

Weitergabe von Informationen aus rechtlichen Gründen

Wir geben Nutzerkonten und persönliche Informationen über Nutzer bekannt, wenn

  • wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (z.B. gerichtliche Anordnung).
  • eine solche Weitergabe erforderlich ist, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen durchzusetzen oder unsere Rechte, unser Eigentum sowie die Rechte unserer Nutzer und diejenigen Dritter zu schützen. Es wird ausdrücklich klargestellt, dass in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an diese Unternehmen zum wirtschaftlichen Gebrauch erfolgt, der im Widerspruch zu dieser Datenschutzerklärung steht. Beispiele dieser Art der Weitergabe beinhalten die Vorbeugung von Missbrauch, insbesondere von Betrug, durch Informationsaustausch und die Identifizierung von Ihnen durch Drittanbieter.
  • wir Unternehmen(steile) oder Betriebsvermögen kaufen oder verkaufen (Weitergabe nur soweit nötig).

Mit Ihrer Einwilligung

In allen anderen Fällen werden wir Sie darüber informieren, wenn persönliche Informationen an Dritte weitergegeben werden sollen und geben Ihnen so die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu erteilen.

Links auf unserer Website

Es kann vorkommen, dass wir andere Webseiten auf unserer Website verlinken, welche von Partnern, angeschlossenen Gesellschaften und Inserenten betrieben werden. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass jede Website Ihre eigene Datenschutzerklärung hat. Dies bedeutet, dass Sie bei Klicken auf einen Link Dritter unsere Website verlassen und die Datenschutzerklärung der neu besuchten Website anwendbar ist. Wir sind für den Inhalt dieser Datenschutzerklärung weder verantwortlich noch haftbar. Bitte lesen Sie die jeweilige Datenschutzerklärung, bevor Sie Daten an diese verlinkte Website senden.

Wie sicher sind Informationen über Sie, und wo sind sie gespeichert?

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten medizinischen Informationen werden in einer privaten Datenbank gespeichert. Diese wird nur von unseren Ärzten, Apothekern und Kundendienstmitarbeitern genutzt sowie einer kleinen Anzahl anderer Mitarbeitern, wie z.B. IT Support, welche allerdings nur Zugang nach Bedarf erhalten. Die Daten werden auf Servern in der EU gespeichert, welche uns gehören sowie einer Drittpartei (AWS). Dieser Anbieter ist ISO 27001 zertifiziert, der internationalen Norm zur Spezifizierung der Anforderungen an Informationssicherheits-Managementsysteme.

Jegliche Informationen, welche nicht Ihre Gesundheit betreffen, können außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) transferiert und gespeichert werden. Manche Länder bieten nicht den gleichen Schutz persönlicher Informationen an wie EWR-Länder, weshalb wir diesfalls spezielle Verträge mit unseren Anbietern haben, um angemessene Sicherheitsmaßnahmen zu gewährleisten.

Ihre persönlichen Informationen können von Angestellten, welche für uns außerhalb des EWR arbeiten, gesehen werden. In diesen Fällen nutzen wir ein privates, verschlüsseltes Netzwerk (VPN).

Unser Versprechen

  • Wir behandeln Ihre Informationen streng vertraulich. Wir tragen durch geeignete physische, elektronische, verfahrenstechnische und organisatorische Maßnahmen, insbesondere Verschlüsselungstechnik, dafür Sorge, dass Ihre Informationen vor Verlust, Offenlegung, Manipulation und unbefugtem Zugriff geschützt sind. Diese Sicherheitsmaßnahmen beinhalten, dass wir Sie gelegentlich darum bitten, einen Nachweis über Ihre Identität zu erbringen, bevor wir Ihnen persönliche Informationen offenlegen.
  • Wir überprüfen unsere Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig, einschließlich die Art, wie wir persönliche Informationen erheben, verarbeiten und speichern.
  • Um die Sicherheit Ihrer Informationen bei Übertragung zu schützen, benutzen wir Secure Sockets Layer Software (SSL). Diese Software verschlüsselt die Informationen, die von Ihnen übermittelt werden.
  • Alle unsere Angestellten unterzeichnen eine Vertraulichkeitserklärung bei Stellenantritt und werden in Datenschutz geschult.
  • Zugang zu Ihren Informationen erhalten unsere Angestellten nur bei Bedarf.
  • Alle unsere Anbieter müssen sich an Datenschutzvereinbarungen gemäß geltenden Datenschutzgesetzen und -regeln halten.
  • Betreffend Anbietern aus den USA versuchen wir immer mit Unternehmen zu arbeiten, welche am EU-USA Datenschutzschild (EU-USA Privacy Shield) teilnehmen. Für Unternehmen, welche nicht daran teilnehmen, vereinbaren wir vertraglich Datenschutzstandards, welche denjenigen der EU entsprechen.

Was können Sie tun?

Für Sie ist es wichtig, sich gegen unbefugten Zugang zu Ihrem Passwort und Ihrem Computer zu schützen. Wenn Sie Ihren Computer mit anderen teilen, sollten Sie darauf achten, sich nach jeder Sitzung abzumelden. Teilen Sie Ihr Passwort mit niemandem, und nutzen Sie ein starkes, einzigartiges Passwort, welches Sie für keine andere Website verwenden.

Ein starkes Passwort muss mindestens acht (8) Zeichen beinhalten sowie Groß- und Kleinbuchstaben, Nummern und Spezialzeichen kombinieren. Tipps zu Passwörtern finden Sie beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hier.

Wir setzen alles daran, Ihre persönlichen Informationen zu schützen. Allerdings ist die Übermittlung von Daten über das Internet nie vollkommen sicher. Bitte melden Sie uns daher Sicherheitsprobleme so schnell als möglich.

Welche Ihrer Informationen können Sie einsehen?

Sie können Ihre persönlichen Informationen jederzeit in Ihrem Nutzerkonto einsehen. Dazu gehören Informationen über vergangene Bestellungen, Nachrichten von uns, persönliche Daten (einschließlich Name, E-Mail-Adresse, Passwort), Patientengeschichte und Medikationshistorie sowie Kommunikationseinstellungen (Angaben darüber, welche Informationen Sie per E-Mail von uns erhalten möchten, einschließlich Zava-Newsletter, Empfehlungen und Benachrichtigungsservices von Zava wie Terminerinnerungen, Verfügbarkeits- und Bestellbenachrichtigungen).

Ebenso können Sie uns jederzeit kontaktieren, um Ihre Informationen einzusehen. Bitte senden Sie dazu Ihre Anfrage an die am Ende dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Adresse oder an datenschutz@zavamed.com. Sie können uns auch anrufen, allerdings müssen Sie die telefonische Anfrage danach schriftlich bestätigen. Wir bitten Sie, uns in Ihrer Anfrage wissen zu lassen, was für Informationen Sie einsehen möchten, sowie uns zwei Identifikationsmittel zur Verfügung zu stellen (z.B. Pass, ID, Führerausweis).

Welche Wahlmöglichkeiten haben Sie?

Auskunftsrecht und Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können Ihre Informationen jederzeit in Ihrem Nutzerkonto einsehen. Ebenso können Sie uns diesbezüglich kontaktieren. Bitte lesen Sie hierzu obenstehenden Abschnitt "Welche Informationen können Sie einsehen?".

Widerspruchsrecht

Wie oben dargelegt, steht es Ihnen immer offen, uns keine Informationen zu geben, obwohl diese für eine Anfrage oder zur Nutzung des Nutzerkontos gebraucht werden könnten.

Zudem haben Sie jederzeit das Recht - ohne Angabe von Gründen - der Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Hiervon ausgenommen sind Daten, die wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften aufbewahren müssen.

Sie können Ihr Nutzerkonto entsprechend anpassen, wenn Sie keine E-Mails oder andere Nachrichten von uns erhalten wollen. Bitte deaktivieren Sie "E-Mail Nachrichten" in dem Reiter "Einstellungen" in Ihrem Nutzerkonto oder klicken Sie auf den Abmeldelink, den Sie am Ende jeder E-Mail, die wir an Sie senden, finden.

Wir informieren Sie, bevor wir Daten zu Werbezwecken erheben oder Ihre Daten an Dritte weitergeben. Sie können der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken zum Zeitpunkt der Registrierung mit uns widersprechen. Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt Ihre Zustimmung widerrufen wollen, so deaktivieren Sie "E-Mail Nachrichten" in dem Reiter "Einstellungen" in Ihrem Nutzerkonto oder klicken Sie auf den Abmeldelink, den Sie am Ende jeder E-Mail, die wir an Sie senden, finden.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Sie E-Mails, welche Ihre Bestellung betreffen, nicht abbestellen können, da diese zur Vertragserfüllung nötig sind. Diese E-Mails enthalten keine Informationen zu den Sprechstunden oder Medikamenten, welche Sie gekauft haben, sondern lediglich die Registrierungsbestätigung, die Bestellbestätigung, eine Nachricht zur Annahme oder Ablehnung Ihrer Bestellung, die Versandbestätigung (durch die Versandapotheke gesendet) sowie Ihre elektronische Rechnung oder Zahlungsbestätigung (durch Klarna gesendet).

Bitte richten Sie den Widerspruch zur Nutzung Ihrer Informationen an kontakt@zavamed.com oder an die am Ende dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse oder Faxnummer.

Cookies

Die Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser erklärt Ihnen, wie Sie Ihren Browser davon abhalten, neue Cookies zu akzeptieren, wie Sie Ihren Browser darauf hinweisen lassen, wenn Sie ein neues Cookie erhalten oder auch, wie Sie sämtliche erhaltenen Cookies ausschalten. Allerdings ermöglichen Ihnen Cookies, einige von Zavas wesentlichen Funktionen zu nutzen, sodass wir Ihnen empfehlen, die Cookie-Funktionen eingeschaltet zu lassen. Wenn Cookies nicht akzeptiert werden, können Sie keine Funktionen nutzen, welche eine Registrierung voraussetzen, wie z.B. die Buchung von Sprechstunden oder das Zahlen von Medikamenten.

Wenn Sie unsere Website anonym besuchen wollen, können Sie dies tun, indem Sie sich nicht in Ihr Nutzerkonto einloggen und Cookies in Ihrem Browser deaktivieren.

Bitte lesen Sie unsere Hinweise zu Cookies für weiterführende Informationen, wie wir Cookies verwenden und Ihre diesbezüglichen Wahlmöglichkeiten.

Aktualisierung Ihrer Informationen

In Ihrem Nutzerkonto können Sie Informationen hinzufügen oder aktualisieren. Wenn Sie Informationen aktualisieren, behalten wir gewöhnlich eine Kopie Ihrer ursprünglichen Angaben in unseren Unterlagen.

Falls Sie Informationen ändern wollen, dies aber in Ihrem Nutzerkonto nicht können, so kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst, welcher Ihnen gerne weiterhilft. Unser Kundendienst steht Ihnen von Montag bis Freitag von 9.00 – 18.00 Uhr unter + 49 (0)40 8740 8254 zur Verfügung. Falls Sie E-Mail bevorzugen, so können Sie unseren Kundendienst auf kontakt@zavamed.com kontaktieren.

Löschung Ihrer Informationen

Wir löschen Ihre Daten, wenn Sie uns darum bitten, sofern wir keiner gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen oder berechtigte Geschäftsgründe haben, welche einer Löschung entgegenstehen. Medizinische Daten unterliegen der Aufbewahrungspflicht, weshalb wir Ihr elektronisches Patientendossier (medizinische Daten, Behandlungen, Identität, Nachrichten an/von unsere/n Ärzte/n) in unserer Praxis archivieren. Daher können diese Daten nicht gelöscht werden. Wenn Sie die Dienstleistungen von Zava nicht mehr in Anspruch nehmen möchten, können Sie unter "Einstellungen" Ihr Nutzerkonto schließen. Dies führt zur sofortigen, permanenten Deaktivierung Ihres Nutzerkontos. Es wird nicht mehr online verfügbar sein und kann nicht mehr reaktiviert werden.

Änderungen

Unser Geschäft ändert sich ständig. Ebenso ändert sich diese Datenschutzerklärung. Wir benachrichtigen Sie über wesentliche Änderungen dieser Datenschutzerklärung. Kleinere Änderungen werden wir auf dieser Webseite anzeigen, weshalb wir Ihnen empfehlen, regelmäßig unsere Website zu besuchen, um Änderungen zur Kenntnis nehmen.

Soweit nichts anderes geregelt ist, unterliegt die Nutzung sämtlicher Informationen, die wir über Sie und Ihre Nutzerkonten haben, dieser Datenschutzerklärung.

Kontakt

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz bei Zava haben oder aus anderen Gründen den Datenschutzbeauftragten der Verantwortlichen Stelle kontaktieren möchten, schreiben Sie uns bitte unter möglichst genauer Beschreibung Ihres Anliegens an datenschutz@zavamed.com. Sie können uns auch brieflich oder per Fax erreichen:

Health Bridge Limited (t/a Zava)

46 Essex Road

London N1 8LN

England

Telefax: +44 (0)20 7149 9962

Wir werden Sie sobald als möglich kontaktieren, um Ihre Bedenken aus dem Weg zu räumen.

Bei Beschwerden können Sie sich an Ihre lokalen Behörden oder unsere Aufsichtsbehörde, das Information Commissioner’s Office (ICO), im Vereinigten Königreich wenden: https://ico.org.uk/make-a-complaint/. Unsere ICO Referenznummer ist Z2715245.

Herzlichen Dank, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen haben. Wir freuen uns darauf, Ihnen mit medizinischem Rat zur Seite zu stehen!



Gütesiegel