Ozempic® kaufen ohne Rezept: Ist das möglich?

Dr. med. Ulrike Thieme, Medizinische Leiterin bei ZAVA , Foto rund

Medizinisch geprüft von

Dr. med. Ulrike Thieme

Letzte Änderung: 15 Aug 2023

Das Medikament Ozempic® mit dem Wirkstoff Semaglutid betiteln einige Medien als Wundermittel zur Gewichtsabnahme. Tatsächlich handelt es sich dabei jedoch um ein Arzneimittel, das für Typ-2-Diabetes Patienten zugelassen wurde. Ozempic® ist zudem verschreibungspflichtig – ohne Rezept können Anwender das Mittel in Deutschland nicht legal erwerben. Trotzdem gibt es zahlreiche dubiose Angebote für rezeptfreies Ozempic®. Gefährlich: Denn die angebotenen Präparate unterliegen keiner ärztlichen Aufsicht und sind mit einem erhöhten gesundheitlichen Risiko sowie Nebenwirkungen verbunden. Lesen Sie hier, warum Sie Ozempic® rezeptfrei nicht kaufen sollten.

Inhalt
Ozempic® Injektionspen in einem kleinen Einkaufswagen, obwohl Ozempic® rezeptfrei nicht erhältlich ist.
 

Was ist Ozempic®?

Medikament zur Behandlung von DiabetesOzempic® ist ein Arzneimittel, das Ärzte Patienten mit Typ-2-Diabetes verschreiben. Es enthält den Wirkstoff Semaglutid, eine Substanz, die den Appetit reguliert und die Insulinproduktion reduziert. Zudem verlangsamt sie die Entleerung des Magens.

Ozempic® kann dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren und Diabetes-Symptome zu lindern.

In den sozialen Medien wurde Ozempic® als Appetitzügler und Medikament zum Abnehmen beworben – ein regelrechter Hype entstand. Doch Achtung: Die Verwendung von Ozempic® ohne medizinische Gründe kann gefährliche Folgen haben. Zum einen ist die Wirkung für Menschen ohne Diabetes nicht ausreichend geprüft. Zum anderen kommt es wiederholt zu Lieferengpässen für Patienten, die das Medikament dringend zur Therapie der chronischen Zuckerkrankheit benötigen.

Wenn Sie unter Adipositas oder starkem Übergewicht mit gewichtsbedingten Begleiterkrankungen leiden, ist über eine Online-Arztpraxis wie ZAVA eine medikamentöse Therapie möglich. Füllen Sie dazu unseren kurzen medizinischen Fragebogen aus – nach Auswertung der Ergebnisse erhalten Sie eine individuelle Behandlungsempfehlung unserer Ärzte. Bei ZAVA können Sie für die Therapie von Adipositas oder starkem Übergewicht kein Rezept für Ozempic® anfragen. Wenn jedoch eine Unterstützung mit Arzneimitteln infrage kommt, erhalten Patienten ein Rezept für ein geeignetes Medikament zum Abnehmen.

Ist Ozempic® ohne Rezept in Deutschland erhältlich?

Nein – Sie können Ozempic® nicht rezeptfrei bestellen oder kaufen. Das Medikament ist verschreibungspflichtig und nur mit einem ärztlichen Rezept erhältlich.

Weder stationäre Apotheken noch Online-Apotheken dürfen das Medikament zur Behandlung von Diabetes ohne eine gültige Verordnung abgeben. Wenn sie dies dennoch tun, verstoßen sie gegen das Arzneimittelgesetz. In diesem Fall drohen empfindliche Strafen.

Ozempic® rezeptfrei kaufen – ist das strafbar?

Ja. Es ist illegal, Ozempic® ohne ein ärztliches Rezept zu kaufen – unabhängig davon, ob der Shop oder die Apotheke im In- oder Ausland ansässig ist.

Warum ist Ozempic® verschreibungspflichtig?

Ärztliche Beratung notwendig, um Gegenanzeigen auszuschließen – Ozempic® ist nicht frei verkäuflich. Der Grund dafür ist, dass das Medikament Nebenwirkungen haben und Wechselwirkungen mit anderen Präparaten verursachen kann. Zudem ist es nicht für jeden Anwender geeignet.

Ozempic® wirkt ähnlich wie das Hormon GLP-1, das einen erheblichen Einfluss auf den Stoffwechsel hat. Bevor Sie Ozempic® oder Semaglutid anwenden, musst daher unbedingt eine ärztliche Beratung erfolgen. Denn Ozempic® ist keine Wunder-Spritze zum Abnehmen, sondern ausschließlich für Patienten mit Typ-2-Diabetes zugelassen.

Der behandelnde Arzt entscheidet anhand Ihrer Symptome und weiterer möglicher Vorerkrankungen, ob das Medikament für Sie geeignet ist. Dadurch ist sichergestellt, dass Sie Ozempic® sicher anwenden und alle Informationen erhalten, die Sie vor der Anwendung brauchen.

Ozempic® ist in den Dosierungen 0,25, 0,5 sowie in der Dosis 1 mg auf Rezept erhältlich. Das Medikament verabreichen sich Patienten als Injektionslösung in Form eines Fertigpens, also einer kleinen Spritze, 1-mal wöchentlich selbst.

Ist Ozempic® rezeptfrei im Ausland erhältlich?

Nein – In keinem Land der EU ist es möglich, ohne ärztliche Verordnung Ozempic® zu kaufen. Auch in der Schweiz ist das Medikament ohne Rezept nicht erhältlich.

Sie können jedoch Ozempic® legal bei einer zertifizierten Online-Apotheke im europäischen Ausland bestellen, wenn Sie ein gültiges ärztliches Rezept haben.

Einige ausländische Versandapotheken dürfen Medikamente nach Deutschland liefern, wenn sie den nationalen Bestimmungen entsprechen. Aktuell haben

  • Island
  • Schweden (nur verschreibungspflichtige Präparate)
  • die Niederlande (bei Vorhandensein einer Präsenzapotheke)
  • Großbritannien und
  • Tschechien (nur rezeptfreie Arzneimittel)

eine offizielle Erlaubnis für den Versand nach Deutschland.

Für weitere Informationen zum Versand von Medikamenten nach Deutschland besuchen Sie bitte die Website des Bundesministeriums für Gesundheit.

Ist der Online-Kauf von Ozempic® legal?

Ja, nur mit Rezept bei medizinischer Eignung – Patienten dürfen Ozempic® online bestellen, aber nur im Zuge einer Behandlung durch einen Arzt. Stellt dieser ein Rezept für Ozempic® aus, haben Sie die Möglichkeit, das Medikament in Ihrer Apotheke vor Ort oder in einer seriösen Online-Apotheke zu kaufen.

Vorsicht vor illegalem Versand und Betrügereien: Der mediale Hype um Ozempic® führt weiterhin zu Lieferengpässen in den Apotheken. Zudem versuchen immer wieder Menschen mit Abnehmwunsch, die nicht unter Diabetes leiden, rezeptfrei an das Medikament zu gelangen. Die Folge: Der Online-Schwarzmarkt blüht und einige illegale Medikamenten-Shops verkaufen Ozempic® zu hohen Preisen. Wenn Sie Arzneimittel online kaufen möchten, ist es immer sinnvoll, einen Blick auf das Impressum zu werfen und die Vertrauenswürdigkeit des Shops kritisch zu prüfen.

Wichtig: Bei illegal erworbenen Medikamenten ist die Echtheit, Zusammensetzung und die Dosierung des Wirkstoffs Semaglutid nicht sicher und geprüft. Zudem birgt die Einnahme des Arzneimittels ohne ärztlichen Rat hohe Risiken.

Online-Arzt – die legale Alternative bei Abnehmwunsch

Bei ZAVA können Sie vertraulich und sicher ein Rezept für verschiedene Medikamente bei starkem Übergewicht und Adipositas anfragen.

Sie füllen einen kurzen Online-Fragebogen aus, in dem Sie ein paar Angaben zu Ihrem Gewicht und Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand machen. Kommt eines der verschreibungspflichtigen Medikamente für Sie infrage, stellt einer unserer Ärzte bei ZAVA ein entsprechendes Rezept dafür aus. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, dieses in einer Apotheke in Ihrer Nähe oder online einzulösen und das Arzneimittel per Post nach Hause liefern zu lassen.

Ist Ozempic® in Deutschland aktuell lieferbar?

Nein – Aufgrund der großen Nachfrage nach Ozempic® und dem Wirkstoff Semaglutid gibt es weltweit Lieferengpässe. Diese werden voraussichtlich weiter anhalten: Davon geht die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) aus (Stand: Juli 2023).

Die Lieferschwierigkeiten liegen auch daran, dass Ärzte das Medikament zunehmend für den Off-Label-Einsatz verschreiben. Das bedeutet, Patienten wenden Ozempic® für eine andere Krankheit oder Symptomatik an, als für die es ursprünglich zugelassen wurde. Obwohl es rechtlich erlaubt ist, hat dies zur Folge, dass viele Patienten mit Typ-2-Diabetes Schwierigkeiten haben, das für sie notwendige Medikament zu bekommen.

Ozempic®: Preise für Patienten

Für Diabetes-Patienten übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für das Medikament Ozempic®. Anders ist es, wenn das Arzneimittel bei starkem Übergewicht im Rahmen des sogenannten Off-Label-Use verschrieben wird: Anwender müssen in diesem Fall Ozempic® selbst bezahlen. Der Grund: Medikamente, die unter anderem zur Regulierung des Körpergewichts zum Einsatz kommen, sind von den aktuell geltenden Regelungen der ärztlichen Verordnungsmöglichkeit ausgenommen.

Im Rahmen einer 3-monatigen Anwendung mit Ozempic® liegt der Preis für Patienten derzeit bei ca. 220 Euro. Die Kosten variieren aufgrund der hohen Nachfrage von Ozempic® stark. Unklar ist auch, ob und wie sehr die Preise steigen, sobald das Medikament in deutschen Apotheken wieder erhältlich ist.

Welche Alternativen gibt es zu Ozempic®?

Es gibt die Möglichkeit, bei Adipositas sowie starkem Übergewicht mit Begleiterkrankungen auf den Wirkstoff Liraglutid auszuweichen. Dieser ist zum Beispiel im Arzneimittel Saxenda® enthalten. Wie Ozempic® ist auch Saxenda® als Fertigpen erhältlich, mit dem sich Anwender die Injektionslösung selbst spritzen können. Auch dieses Medikament ist verschreibungspflichtig.

Wegovy® ist ein weiteres Medikament, das sich als Alternative eignet. Es enthält wie Ozempic® den Wirkstoff Semaglutid, ist jedoch höher dosiert und nur für Patienten mit starkem Übergewicht zugelassen. Die Anwendung erfolgt ebenfalls mit einem Pen. Auch Wegovy® ist nicht rezeptfrei erhältlich.

Häufig gestellte Fragen

Ist Ozempic® in Deutschland erhältlich?

Ja, Ozempic® mit dem Wirkstoff Semaglutid ist in Deutschland für Diabetespatienten grundsätzlich erhältlich. Jedoch bestehen regelmäßig weltweite Lieferengpässe, sodass das Medikament nicht immer in Apotheken vorrätig ist.

Ist Ozempic® rezeptpflichtig?

Ja, Ozempic® ist in Deutschland und der EU verschreibungspflichtig. Das bedeutet, dass ein Arzt nach eingehender Beratung darüber entscheidet, ob Ozempic® für seinen Patienten geeignet ist. Der Kauf von Ozempic® ohne gültiges Rezept ist illegal und kann die Gesundheit gefährden.

Wie bekomme ich Ozempic® zum Abnehmen?

Ozempic® ist ausschließlich als Medikament zur Behandlung von Typ-2-Diabetes zugelassen. Für Patienten mit Übergewicht sowie gewichtsbedingten Erkrankungen stehen – nach eingehender Beratung durch einen Arzt – andere Medikamente zum Abnehmen zur Verfügung.

Wo bekomme ich Ozempic® ohne Rezept?

Ozempic® ist – so wie alle Medikamente mit dem Wirkstoff Semaglutid – in Deutschland und im europäischen Ausland verschreibungspflichtig. Ein Kauf oder Verkauf des Medikaments ohne gültiges ärztliches Rezept ist daher illegal und strafbar.

Ist der Online-Kauf von Ozempic® legal?

Patienten können Ozempic® mit einem ärztlichen Rezept in seriösen Online-Apotheken erhalten. Vorsicht jedoch vor dubiosen Medikamenten-Shops: Die Echtheit und Art der Wirkstoff-Zusammensetzung von Produktfälschungen ist hier nicht garantiert. Ohne ärztliche Abklärung lassen sich auch gefährliche Wechselwirkungen nicht ausschließen.

Welche Alternativen gibt es zu Ozempic® bei Abnehmwunsch?

Eine mögliche Alternative zu Ozempic® sind rezeptpflichtige Arzneimittel wie Wegovy® und Saxenda®. Diese regulieren den Blutzuckerspiegel und dämpfen das Hungergefühl. Saxenda® und Wegovy® sind als Fertigpens in Apotheken erhältlich.

ulrike-new-round.png
Medizinisch geprüft von:
Dr. med. Ulrike Thieme Fachärztin für Neurologie, Medizinische Leiterin ZAVA Deutschland

Dr. med. Ulrike Thieme ist Medizinische Leiterin bei ZAVA Deutschland und seit 2018 Teil des Ärzteteams. Ihre Facharztweiterbildung im Bereich Neurologie schloss sie 2018 ab. Vor ihrer Tätigkeit bei ZAVA arbeitete Dr. med. Ulrike Thieme an einem klinischen Forschungsprojekt über neurodegenerative Erkrankungen am National Hospital for Neurology and Neurosurgery, London.

Lernen Sie unsere Ärzte kennen

Letzte Änderung: 15 Aug 2023

Alle Sprechstunden auf einen Blick
Zu den Behandlungen



gmc logo

Gütesiegel & Mitgliedschaften