Levitra Preis

Was kostet das patentgeschützte Levitra in Deutschland?

Vorderseite einer Packung Levitra 10 mg mit 4 Tabletten von Bayer
Inhalt

Bei Levitra mit dem Wirkstoff Vardenafil handelt es sich um ein Originalmedikament von Bayer zur Behandlung von Potenzstörungen. Levitra ist in der Dosierung von 5 mg, 10 mg und 20 mg auf dem deutschen Markt erhältlich. Je nach Packungsgröße und Dosierung liegt der Preis zwischen 22,69 € und 164,78 €.

Beliebte Potenzmittel

ab 51.58 €

ab 66.04 €

ab 32.94 €

Keine Resultate gefunden.

Keine Resultate gefunden.
Bitte überprüfen Sie Ihren Suchbegriff oder versuchen sie einen anderen Medikamentennamen.

Levitra Preise in der Übersicht

Levitra 5 mg

4 Filmtabletten: 22,69 €

Levitra 10 mg

4 Filmtabletten: 32,94 €

12 Filmtabletten: 92,68 €

4 Schmelz-Tabletten: 41,26 €

8 Schmelz-Tabletten: 75,32 €

Levitra 20 mg

4 Filmtabletten: 60,75 €

8 Filmtabletten: 113,28 €

12 Filmtabletten: 164,78 €

Gibt es Levitra auch zu einem günstigeren Preis?

Wird Levitra - als Original deklariert - zu deutlich günstigeren Preisen im Internet verkauft, ist Vorsicht geboten: Starke Preisunterschreitungen deuten auf Produktfälschungen hin. Einen kleinen Preisvorteil versprechen legale re-importierte Levitra Packungen, die der Hersteller ursprünglich für das europäische Ausland hergestellt hat. Diese in der Landessprache ausgewiesenen Produkte werden von Re-Import-Unternehmen im Ausland eingekauft und zurück nach Deutschland gebracht wo sie in Apotheken zu einem etwas günstigeren Preis angeboten werden können.

Levitra ist verschreibungspflichtig und kann deshalb nur in Apotheken mit einem ärztlichen Rezept gekauft werden.

Wofür gibt es kleine Packungen, wenn der Levitra Preis in großen Packungen günstiger ist?

Es stimmt, dass die Kosten pro Tablette mit der Packungsgröße sinken. Beispielsweise kostet jede 10 mg-Tablette Levitra in der Packung mit vier Filmtabletten rund 7,50 € und in der Packung mit 12 Filmtabletten weniger als 6 €. Trotzdem können auch die kleineren Packungsgrößen sinnvoll sein, zum Beispiel um Levitra bei der ersten Verschreibung mit geringem finanziellen Aufwand testen zu können.

Auch für Männer, die Levitra nur selten einnehmen, sind kleine Packungen mit günstigerem Packungspreis empfehlenswert. Dadurch verringert sich das Risiko das Haltbarkeitsdatum bei nicht Gebrauch zu überschreiten. Letztendlich entscheidet die individuelle Situation der Patienten darüber, welche Packungsgröße am ehesten in Frage kommt.

Sind die Preise für Levitra überall gleich?

Aufgrund der in Deutschland geltenden Arzneimittelpreisverordnung können die Preise für Levitra nur minimal variieren. Apotheken können maximal 3,2 % auf den vom Hersteller festgesetzten Verkaufspreis aufschlagen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass Medikamente, die zur Behandlung von Krankheiten absolut notwendig sind, überall für den selben Preis erhältlich sind. Andernfalls würde zum einen theoretisch die Gefahr bestehen, dass Hersteller oder Apotheken die Notsituation kranker Menschen ausnutzen und Medikamente stark im Preis anheben.

Andererseits wird so aber auch ein Preiskampf der Apotheken und Versandapotheken untereinander verhindert, durch den vor allem kleine Apotheken im ländlichen Raum in ihrer Existenz gefährdet werden könnten.

Sind die Preise für Levitra gerechtfertigt?

Ob der Preis für ein bestimmtes Medikament gerechtfertigt ist, lässt sich nur schwer beantworten. Das Zustandekommen von Medikamentenpreisen ist immer wieder ein großer Streitpunkt. Fakt ist, dass die Erforschung von Medikamenten bis hin zur endgültigen Zulassung durch strenge Regulierung und Gesetze für Pharmaunternehmen sehr teuer ist. Man schätzt, dass die komplette Entwicklung eines einzigen neuen Medikaments heutzutage zwischen 500 Millionen und 1,5 Milliarden Euro kostet.

Hinzu kommen Kosten für die Herstellung der Mittel sowie für die Einhaltung und Kontrolle der hohen vorgeschriebenen Hygiene- und Qualitätsstandards. Diese Kosten müssen anschließend durch den Verkauf wieder erwirtschaftet werden, damit die Firmen insgesamt Gewinne erzielen und Geld für die Erforschung weiterer Medikamente zur Verfügung haben.

Übernehmen die Krankenkassen in Deutschland die Kosten für Levitra?

Nein. Levitra ist in der Europäischen Union ausschließlich für die Behandlung der erektilen Dysfunktion zugelassen. Es handelt sich dabei nicht um eine medizinisch absolut notwendige Behandlung, sondern um eine Therapie zur Verbesserung der Lebensqualität. Deshalb sind die Krankenkassen in Deutschland nicht verpflichtet, die Kosten zu bezahlen.

Beliebte Potenzmittel

ab 51.58 €

ab 66.04 €

ab 32.94 €

Keine Resultate gefunden.

Keine Resultate gefunden.
Bitte überprüfen Sie Ihren Suchbegriff oder versuchen sie einen anderen Medikamentennamen.




Kundenrezensionen
star full star full star full star full star full (4246)
star full star full star full star full star full von Norbert, 09 Dez 2018
der ablauf war unkompliziert,die lieferung erfolgte umgehend. zur qualität des erworbenen medikaments kann ich noch nichts sagen , da ich mit der einnahme noch nicht begonnen habe. mfg
star full star full star full star full star full von Y.S., 08 Jan 2019
Schnelle und gute Behandlung!
star full star full star full star full star full von Kunde, 14 Mär 2019
Sehr schnelle Lieferung
star full star full star full star full star full von Selina, 31 Dez 2018
Es hat alles wunderbar geklappt und die Lieferung war auch recht schnell trotz Feiertage!
star full star full star full star full star full von Robin , 10 Dez 2018
Hervorragend! Seriös und schnell abgewickelt. Sehr zu empfehlen.



Gütesiegel