Cialis® rezeptfrei

Dr. Nadia Schendzielorz

Medizinisch geprüft von

Dr. Nadia Schendzielorz

Letzte Änderung: 28 Jul 2021

Im Internet wird Ihnen auf zahlreichen Webseiten Cialis® ohne Rezept zum Verkauf angeboten. Bevor Sie jedoch Cialis® rezeptfrei bestellen, gibt es einiges zu beachten. Cialis® als auch Cialis® Generika sind verschreibungspflichtige Medikamente. Dies bedeutet: Alle seriösen Online-Apotheken benötigen für die Vergabe von Cialis® oder Cialis® Generika ein gültiges Rezept. Wird nicht danach gefragt, handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um eine nicht zugelassene Versandapotheke, die unbedingt gemieden werden sollte.

Inhalt
Vorderseite einer Packung Cialis 10 mg mit 4 Filmtabletten

Online-Arztpraxis als legale Alternative

Das Ärzteteam von ZAVA bietet Ihnen eine diskrete Alternative zum Praxisbesuch. Alle medizinischen Fragen für die Rezeptausstellung können bequem und einfach online geklärt werden. Füllen Sie hierzu einfach unseren kurzen medizinischen Fragebogen aus. Die erfahrenen Ärzte bei ZAVA ermitteln anhand Ihrer Angaben, ob das jeweilige Potenzmittel für Sie geeignet ist und stellen Ihnen im Anschluss ein Rezept aus. Das Präparat wird Ihnen per Post zugeschickt oder Sie können es in einer Apotheke in der Nähe abholen.

Folgende Potenzmittel mit Tadalafil (Wirkstoff in Cialis® und Generika) können Sie beispielsweise bei ZAVA anfordern – diskret und sicher:

Cialis® & Cialis® Generika

ab 64.05 €

ab 12.30 €

ab 13.30 €

ab 28.70 €

Keine Resultate gefunden.

Keine Resultate gefunden.
Bitte überprüfen Sie Ihren Suchbegriff oder versuchen sie einen anderen Medikamentennamen.

Ist Cialis® in Deutschland rezeptpflichtig?

Ja, Cialis® unterliegt in Deutschland der Apotheken- und Rezeptpflicht. Das bedeutet, dass man Cialis® nicht einfach kaufen kann. Das Medikament darf nur nach Vorlage eines Rezepts und durch qualifiziertes Personal, beispielsweise in Apotheken, ausgehändigt werden. Die Rezeptpflicht dient dem Schutz des Patienten vor Neben- und Wechselwirkungen. Gleichzeitig stellt die regulierte Abgabe jedoch auch sicher, dass keine gefälschten Produkte weitergegeben werden.

Wer Cialis® rezeptfrei kaufen möchte, wird im Internet viele einschlägige Webseiten finden, die genau dies anbieten. Doch häufig handelt es sich dabei um gefälschte Medikamente, die ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko für Patienten darstellen können. So können zum Beispiel überdosierte Potenzmittel zu akuten Herz-Kreislauf-Problemen führen.

Wieso ist Cialis® nicht ohne Rezept erhältlich?

Die Rezeptpflicht von Cialis® dient dem Schutz des Patienten. Cialis® ist in der Regel zwar gut verträglich, doch wie bei jedem Medikament kann die Einnahme mit Nebenwirkungen einhergehen. Das Ärzteteam von ZAVA fragt vor der Ausstellung eines Rezepts relevante medizinische Informationen ab. So können mögliche Risiken wie bestehende Vorerkrankungen und eventuelle Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten ausgeschlossen werden.

Wenn Sie zum Beispiel unter einer schweren Herzinsuffizienz oder instabilen Angina Pectoris (enge Brust) leiden, kommt für Sie eine Behandlung mit Cialis® eventuell nicht in Frage. Sollten Sie bereits regelmäßig ein anderes Medikament einnehmen, kann dies unter Umständen die Wirkung von Cialis® vermindern oder aber unkontrolliert verstärken.

Bitte beachten Sie: Wird ein verschreibungspflichtiges Medikament ohne Vorlage eines Rezepts abgegeben, handelt es sich nach dem Arzneimittelgesetz um eine Straftat. Auch Patienten, die über illegale Internethändler verschreibungspflichtige Medikamente beziehen, machen sich strafbar und können mit Geld- oder sogar Freiheitsstrafen belangt werden.

Ist es legal, im Internet rezeptfrei angebotenes Cialis® zu bestellen?

Der Erwerb von in Deutschland als rezeptpflichtig eingestuften Medikamenten, wie zum Beispiel Cialis®, ohne ein gültiges Rezept ist illegal. Wenn Sie trotzdem Cialis® ohne Rezept über das Internet bestellen, machen Sie sich strafbar.

Neben dem Gesetzesverstoß handelt es sich zudem häufig bei den angebotenen Medikamenten häufig um gefälschte Produkte. Diese können ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko darstellen. Viele Fälschungen werden in Billiglohnländern wie Indien oder China hergestellt, wo durch mangelhafte Hygiene an den Produktionsstätten ein hohes Risiko besteht, dass Bakterien und Spuren anderer Wirkstoffe in die Medikamente gelangen. Die Weltgesundheitsorganisation hält jedes 2. im Internet angebotene Arzneimittel für eine solche Fälschung.

In einigen Fällen handelt es sich jedoch auch um wirkungslose “Zuckerpräparate” die keinen Wirkstoff enthalten oder Sie gelangen an Betrüger, von denen Sie das vermeintliche Medikament, trotz Bezahlung, gar nicht erst bekommen.

Wo kann man Cialis® sicher online kaufen?

In Online-Arztpraxen können Sie Cialis® und Cialis® Generika sicher und einfach online bestellen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und woran sich seriöse von unseriösen Anbietern unterscheiden lassen, erklären wir im nächsten Absatz.

Sollten Sie sich für einen Kauf bei ZAVA entschließen, müssen Sie als ersten Schritt einen medizinischen Fragebogen ausfüllen. Ihre Anfrage wird dann von unserem Ärzteteam bearbeitet. Im Falle von medizinischen Rückfragen, setzen sich die Ärzte schriftlich mit Ihnen in Verbindung. Nach der Ausstellung eines Rezepts wird das deutsche Originalmedikament von einer Versandapotheke in neutraler Verpackung an Sie versendet oder Sie holen Ihr Präparat in einer Apotheke Ihrer Wahl ab.

Cialis® & Cialis® Generika

ab 64.05 €

ab 12.30 €

ab 13.30 €

ab 28.70 €

Keine Resultate gefunden.

Keine Resultate gefunden.
Bitte überprüfen Sie Ihren Suchbegriff oder versuchen sie einen anderen Medikamentennamen.

Worauf muss ich beim Onlinekauf achten?

Viele Arzneimittelfälschungen sind rein optisch kaum vom Originalprodukt zu unterscheiden. Bestenfalls zeigen diese Produkte keine Wirkung; schlimmstenfalls können sie aufgrund falsch dosierter Wirkstoffe oder schädlicher Inhaltsstoffe gesundheitliche Beschwerden verursachen. Die folgenden Punkte helfen Ihnen, seriöse Anbieter von unseriösen zu unterscheiden.

Standort des Händlers

In Deutschland ist der Versand mit Arzneimitteln streng reguliert. Deshalb sind Betrüger oft im Ausland ansässig, da dies rechtliche Schritte gegen sie erschwert. Aus diesem Grund sind illegale Seiten leider auch nur mit sehr viel Mühe aus dem Internet zu entfernen. Außerhalb Deutschlands ist der Versandhandel von deutschen Arzneimitteln nur für Händler aus den folgenden Ländern erlaubt:

  • Island
  • Niederlande (nur wenn eine Präsenzapotheke existiert)
  • Schweden (nur verschreibungspflichtige Arzneimittel)
  • Tschechien (nur nicht-verschreibungspflichtige Arzneimittel)
  • Großbritannien

Vorsichtig sollten Sie auch bei Anbietern sein, die überwiegend Potenz- beziehungsweise Lifestyle-Mittel anbieten.

EU-Sicherheitslogo

Seit Oktober 2015 müssen alle innerhalb der EU operierenden Händler das EU-Sicherheitslogo auf ihren Webseiten führen. Das Sicherheitslogo muss die Flagge des Landes tragen, in dem der jeweilige Händler ansässig ist. Doch das Logo allein garantiert noch nicht die Sicherheit beim Kauf. Um sicherzugehen, dass es sich um einen legalen, registrierten und in der EU zugelassenen Händler handelt, müssen Sie auf das Logo klicken. Sie sollten dann auf die offizielle Webseite der nationalen Behörde des Landes weitergeleitet werden, dessen Flagge auf dem Logo abgebildet ist. Auf dieser Website wird eine Liste der in dem jeweiligen Land legal operierenden Händler angezeigt. Ist die von Ihnen überprüfte Website dort aufgeführt, sind Sie auf der sicheren Seite.

Händler, die nach eigenen Angaben in der EU ansässig sind, jedoch kein EU-Sicherheitslogo aufweisen sind demnach nicht vertrauenswürdig. Auch die Abbildung der EU-Flagge auf dem Logo ist nicht zulässig.

Rezeptfreie oder stark vergünstigte Medikamente

Wenn verschreibungspflichtige Medikamente ohne Rezept oder zu ‘Sonderpreisen’ angeboten werden, ist Vorsicht geboten.

In Deutschland unterliegen verschreibungspflichtige Arzneimittel der Rezeptpflicht, das heißt sie dürfen nur nach Vorlage eines gültigen Rezepts abgegeben werden. Die rezeptfreie Abgabe verschreibungspflichtiger Arzneimittel ist illegal und kann sowohl für den Verkäufer als auch für den Käufer strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.

Des Weiteren sind verschreibungspflichtige Arzneimittel an die Arzneimittelpreisverordnung gebunden. Demnach dürfen deutsche Apotheken, basierend auf dem Abgabepreis des Großhändlers, einen Aufschlag von maximal 3,2 % erheben. Hinzu kommt ein Festbetrag von 8,35 Euro je Packung sowie 0,16 Euro zur Förderung der Sicherstellung des Notdienstes. Deshalb hat ein bestimmtes rezeptpflichtiges Arzneimittel in Deutschland in jeder Apotheke den gleichen Preis, egal wo Sie es kaufen. Bei deutschen Anbietern mit stark vom marktüblichen abweichenden Preisen ist also besondere Vorsicht geboten. Anders sieht es bei Anbietern aus dem Ausland aus: diese sind momentan noch nicht an die deutsche Preisverordnung gebunden.

Auch bei Arzneimitteln, die nicht in der Originalverpackung bei Ihnen eintreffen oder ungewöhnlich aussehen oder riechen sollten Sie vorsichtig sein. Nehmen Sie solche Arzneimittel auf keinen Fall ein, da unter Umständen gesundheitsschädliche Stoffe enthalten sein könnten.

Ist der Wirkstoff von Cialis® auch in rezeptfreien Medikamenten enthalten?

Nein. Alle Tadalafil-haltigen Medikamente wie Cialis® oder Cialis® Generika unterliegen der Rezeptpflicht und müssen von einem Arzt verschrieben werden. Zwar hatte der Hersteller von Cialis 2014 beantragt, die Rezeptpflicht zu streichen, allerdings führte dies bislang nicht zu einem Wechsel von Cialis von der Rezept- zur Apothekenpflicht. Neben der Anwendung in Potenzmitteln wird Tadalafil auch in Medikamenten zur Behandlung von Lungenhochdruck (pulmonale Hypertonie) eingesetzt.

dr-nadia-schendzielorz.png
Medizinisch geprüft von:
Dr. Nadia Schendzielorz Medizinische Autorin

Dr. Nadia Schendzielorz war von 2016 bis 2020 Apothekerin bei ZAVA und unterstützt das Team nun freiberuflich bei der medizinischen Textprüfung. Sie schloss ihr Studium der Pharmazie an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn ab. Im Anschluss arbeitete sie an ihrer Dissertation an der Universität von Helsinki in Finnland und promovierte erfolgreich im Fachbereich Pharmakologie.

Lernen Sie unsere Ärzte kennen

Letzte Änderung: 28 Jul 2021




Kundenrezensionen
trustpilot-ratings-4-halfstar (7246)
trustpilot-ratings-5-star von The Prince among Men, 17 Aug 2021
Exzellenter Service. Problemlos. Bequem. Schnelle Lieferung. Bei meiner erste Bestellung hatte ich die Befürchtung die Produkte wären fakes. Dies könnte ich sofort aus meiner Gedanken räumen. Man bekommt was bestellt wird. Alles vom deutschen Herstellern. Genau wie erwartet. Die Option das Rezept direkt von der Apotheke meines Vertrauens Stand mir auch zur Wahl. Ich habe mich für den Postweg entschieden und bin mehr als zufrieden. Vielen Dank
trustpilot-ratings-5-star von Andre, 05 Sep 2021
Alles super. Gute Beratung.
trustpilot-ratings-5-star von Sabrina , 08 Sep 2021
Einfach nur traumhaft
trustpilot-ratings-5-star von Lilly Anke, 07 Sep 2021
Super Einfach. Auch alternativ Vorschläge.
trustpilot-ratings-5-star von Kundin aus Frankfurt , 23 Aug 2021
Einfach und sicher bestellen. Das Thema ist nicht einfach und die Hemmschwelle ist groß, damit zum Arzt zu gehen. Dieser Weg ist sicher, legal und man kann sich eine gewisse Anonymität behalten ohne auf ärztlichen Rat verzichten zu müssen. Außerdem geht es extrem schnell. So schnell bekommt man keinen Termin beim Arzt.



Gütesiegel & Mitgliedschaften