Intertrigo

Dr. Nadia Schendzielorz

Medizinisch geprüft von

Dr. Nadia Schendzielorz

Letzte Änderung: 13 Okt 2020

Intertrigo ist eine Entzündungsreaktion der Haut, die durch mechanische Reizung, anhaltend aufgestaute Feuchtigkeit oder andere Reizungen ausgelöst wird und bevorzugt in Hautfalten auftritt. In manchen Fällen sind die betroffenen Hautstellen zudem mit einem Pilz oder mit Bakterien infiziert. Auf dieser Seite finden Sie Informationen dazu, Welche Ursachen Intertrigo hat, wie Sie Intertrigo erkennen und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt.

Inhalt
Intertrigo

Über Intertrigo

Intertrigo ist eine oberflächliche Entzündung der Haut, die durch verschiedene Reizungen (z.B. Reiben oder starkes Schwitzen) ausgelöst werden kann und häufig in Hautfalten entsteht. Verlässliche Zahlen für die Häufigkeit von Intertrigo in der Allgemeinbevölkerung gibt es nicht, allerdings leiden geschätzt bis zu einem Fünftel der pflegebedürftigen Menschen an Intertrigo. Um Intertrigo vorzubeugen und für eine schnelle Heilung ist die richtige und gewissenhafte Pflege der betroffenen Hautstellen wichtig. Eine unbehandelte Intertrigo verläuft häufig chronisch und kann zu einer zunehmenden Verschlimmerung der Beschwerden führen.

Symptome

Eine Intertrigo äußert sich durch typische Symptome, die jedoch auch bei anderen Hauterkrankungen auftreten können.

Häufige Symptome

Am häufigsten zeigt sich eine Intertrigo an den betroffenen Hautstellen durch:

  • Rötung
  • Jucken
  • Brennen
  • Feuchte oder nässende Haut

Weitere mögliche Symptome

Je nachdem, wie schwer die Intertrigo ist oder ob noch eine zusätzliche Infektion des betroffenen Bereichs vorliegt, können zudem folgende Symptome auftreten:

  • Schmerzen
  • Weißliche Beläge
  • Süßlicher oder übelriechender Geruch
  • Bläschen oder Pusteln
  • Verhornung oder Krustenbildung
  • Offene Hautstellen
  • Bei chronischen Verläufen: Verdickung der Haut mit vergröbtem Hautrelief (Lichenifikation)

Wo tritt Intertrigo auf?

Intertrigo tritt vor allem in Hautfalten auf, also unter den Achseln, unter den Brüsten, in Bauchfalten, in der Genital- und Leistenregion, in der Afterfurche (Pofalte), unter dem Gesäß und in den Zwischenräumen von Zehen oder Fingern. Zudem entsteht Intertrigo an Hautstellen, die über längere Zeit feucht, überwärmt oder durch Reibung gereizt sind, also beispielsweise beim Tragen von enganliegender, nicht atmungsaktiver Kleidung.

Ursachen und Risikofaktoren

Wie entsteht Intertrigo?

Intertrigo entsteht durch eine Reizung der Haut. Diese Reizung kann durch mehrere Faktoren begünstigt werden, vor allem durch:

  • Anhaltende (stehende) Feuchtigkeit auf der Haut
  • Gestaute Wärme
  • Veränderung des pH-Wertes der Haut
  • Reibung auf der Haut

Insbesondere bei Einwirkung von Feuchtigkeit quillt die oberste Schicht der gereizten Haut leicht auf, wodurch sich Bakterien und Pilze besser in der Haut einnisten und zu einer zusätzlichen Infektion an der Hautstelle führen können. Dies begünstigt zusätzlich eine fortbestehende Reizung.

Wodurch wird Intertrigo begünstigt?

Risikofaktoren für die Entstehung einer Intertrigo sind:

  • Mangelnde oder übermäßige Körperhygiene, durch die die Haut vorgeschädigt wird.
  • Hautstellen, an denen sich Schweiß bzw. Flüssigkeit sammelt und die nicht regelmäßig abgetrocknet werden. Solche Hautstellen können vor allem im Sommer auftreten, zum Beispiel im Genitalbereich.
  • Feucht-heißes Klima, das zu stärkerem Schwitzen führt.
  • Übergewicht, da dann mehr Hautfalten vorhanden sind, in denen sich Hautreizungen bilden können.
  • Inkontinenz, durch die sich Urin oder Stuhl im Genital- oder Analbereich sammelt und so zu einem feuchten Milieu führt.
  • Das Tragen von Windeln oder enganliegender Kleidung, die an der Haut reibt.
  • Kleidung aus nicht atmungsaktiven synthetischen Materialien. Diese sorgt für vermehrtes Schwitzen und verhindert, dass der Schweiß oder andere Flüssigkeit wieder verdunsten kann.
  • Eine Erkrankung mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit). Diabetes schwächt die Resistenz der Haut gegenüber Umwelteinflüssen wie Pilzen und erhöht so das Risiko für eine Intertrigo.
  • Bettlägerigkeit oder eine anderweitig stark eingeschränkte Bewegungsfähigkeit, durch die einzelne Hautstellen über lange Zeit Druck, Reibung oder Feuchtigkeit ausgesetzt sind.

Wann zum Arzt?

Leichte Fälle von Intertrigo heilen innerhalb einiger Tage von selbst ab, wenn die Ursache beseitigt wird, und müssen nicht ärztlich behandelt werden. Dies trifft beispielsweise auf Intertrigo zu, die durch das einmalige Tragen scheuernder Kleidung entstanden ist.

Wenn die Intertrigo jedoch nach einigen Tagen, längstens nach einer Woche, immer noch besteht oder sich mit der Zeit verschlimmert, sollte die Intertrigo dem Hausarzt oder alternativ dem Hautarzt gezeigt werden. Wenn die Intertrigo mit offenen Stellen, einem süßlich-fauligen Geruch oder starkem Juckreiz einhergeht, sollte ebenfalls ein Arzt aufgesucht werden.

Diagnose

Die Diagnose einer Intertrigo kann meistens bereits durch einen Blick festgestellt werden (Blickdiagnose). Der Arzt erkennt Intertrigo anhand der Lage, der Farbe und weiteren sichtbaren Zeichen wie ein Feuchtigkeitsfilm auf der Haut.

Zusätzlich wird er Ihnen noch einige Fragen stellen, vor allem:

  • Spüren Sie Schmerzen, einen Juckreiz oder ein Brennen an der betroffenen Stelle?
  • Seit wann haben Sie die Beschwerden?
  • Haben Sie ähnliche Reizungen an anderen Stellen?
  • Wie reinigen und trocknen Sie die betroffenen Stellen?
  • Haben Sie bereits von sich aus eine Behandlung versucht? Wenn ja, womit?

Weitere Untersuchungen sind nur in Ausnahmefällen nötig, beispielsweise wenn es Hinweise auf eine tiefe Infektion mit Bakterien gibt. Dann kann ein Abstrich von der erkrankten Stelle gemacht werden, um die Erreger nachzuweisen.

Behandlung

Die akute Behandlung einer Intertrigo erfolgt mit desinfizierenden Salben, dem Trockenhalten der betroffenen Hautstellen, beispielsweise mit Kompressen, und je nach Schwere mit Kortikosteroidsalben („Kortisonsalben“). Außerdem werden beim Verdacht auf eine Pilzinfektion entsprechende Salben (Antimykotika) eingesetzt. Antibiotische Salben sollten wegen der Gefahr einer Resistenzentwicklung vermieden werden.

Verschriebene Salben sollten immer nur dünn aufgetragen werden, um eine erneute Ansammlung von Feuchtigkeit zu verhindern.

Ihr Arzt wird anhand der Schwere der Intertrigo, Ihrer Vorerkrankungen und der Lage der betroffenen Stellen entscheiden, welche Medikamente am besten für Sie geeignet sind.

Dauer der Behandlung

Die Dauer der Therapie kann sich von Patient zu Patient unterscheiden. Wenn keine Infektion vorliegt, reicht meist eine Behandlungsdauer von 1-2 Wochen aus. Besonders bei einer Pilzinfektion der Intertrigo muss die Behandlung häufig jedoch über 2-4 Wochen fortgeführt werden, um eine erneute Verschlimmerung zu verhindern.

Schwangerschaft und Intertrigo

Da es keine verlässlichen Daten zur Häufigkeit von Intertrigo in der Allgemeinbevölkerung gibt, kann nicht sicher gesagt werden, ob in der Schwangerschaft das Risiko für eine Intertrigo erhöht ist. Allerdings erkranken Frauen in der Schwangerschaft relativ häufig an Pilzinfektionen, sodass ein erhöhtes Risiko für Intertrigo zumindest nicht ausgeschlossen werden kann.

Wie bei allen Erkrankungen in der Schwangerschaft sollte auch eine Intertrigo ärztlich abgeklärt werden. Bei der Behandlung können ebenfalls desinfizierende Salben und Kompressen zum Trockenhalten verwendet werden. Die Anwendung von Kortikosteroidsalben, Antibiotika und Salben gegen Pilzbefall richtet sich unter anderem nach dem Stand der Schwangerschaft und der Schwere der Intertrigo. Der Einsatz dieser Medikamente muss deshalb immer im Einzelfall zusammen mit dem behandelnden Arzt entschieden werden, um mögliche Schäden für das Kind zu vermeiden. Wenden Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit diese Medikamente nie auf eigene Faust ohne vorherige ärztliche Rücksprache an.

Informationen zur Anwendbarkeit von Medikamenten in der Schwangerschaft finden Sie auch auf der Internetseite www.embryotox.de, auf der Sie einfach den Namen des Medikaments oder des Wirkstoffs eingeben können.

Vorbeugung

Zur Vorbeugung von Intertrigo sollte darauf geachtet werden, feuchte Hautstellen regelmäßig abzutrocknen oder mit saugfähigem Stoff wie Kompressen zu polstern. Außerdem sollten Sie auf ausreichende, aber nicht übertriebene Körperhygiene mit sanften, pH-neutralen Waschlotionen achten. Weite, nicht kratzende Kleidung aus Baumwolle oder anderen atmungsaktiven Stoffen kann ebenfalls vor Intertrigo schützen. Bei übergewichtigen Menschen kann auch eine Gewichtsreduktion zur Vermeidung von Intertrigo beitragen.

Weitere Information finden Sie auf unserer Seite zur Intertrigo-Prophylaxe.

Häufig gestellte Fragen

Ist Bepanthen zur Behandlung von Intertrigo geeignet?

Es gibt verschiedene Arten von Bepanthen. Bepanthen Antiseptische Wundcreme enthält den desinfizierenden Wirkstoff Chlorhexidin, der auch in anderen desinfizierenden Salben und Cremes verwendet wird. Bepanthen Antiseptische Wundcreme ist nicht speziell zur Behandlung von Intertrigo zugelassen, eine abheilende Wirkung kann aber angenommen werden.

Welche Salben und Cremes bzw. Inhaltsstoffe eignen sich (nicht) zur Behandlung von Intertrigo?

Vor allem Salben und Cremes mit einer desinfizierenden Wirkung sind zur Behandlung von Intertrigo geeignet. Dazu zählen vor allem solche mit den Wirkstoffen Chlorhexidin, Iod oder Zinkoxid.

Cremes und Salben, die einen dichten Film bilden wie zum Beispiel einige Salben zur Behandlung von Schürfwunden, sollten nicht ohne vorherige Rücksprache mit einem Arzt verwendet werden. Durch die Bildung eines Film auf der Haut bleibt die Hautstelle feucht, wodurch die Abheilung der Intertrigo behindert wird.

Gibt es Hausmittel gegen Intertrigo?

Es gibt nur wenige Studien zur Anwendung von Hausmitteln bei Intertrigo. Sinnvoll ist aber die Verwendung von Baumwolltüchern oder Kompressen. Diese werden in die betroffenen Hautfalten gelegt und nehmen Schweiß auf, damit die Reizung besser abheilen kann. Achten Sie jedoch darauf, dass die Tücher nicht scheuern, da dies sonst die Intertrigo verstärken kann.

Gibt es natürliche Produkte, die bei Intertrigo helfen?

Auch zu natürlichen Produkten gegen Intertrigo gibt es nur wenige Studien. Desinfizierende Salben mit Zinkoxid sind eine gute Möglichkeit, die Haut zu beruhigen. Alternativ können gegebenenfalls Calendula-Salben bei der Abheilung helfen.

Muss ich während der Behandlung auf Make-up verzichten?

Um eine schnelle und nachhaltige Heilung zu gewährleisten, sollte bis zur vollständigen Abheilung der Intertrigo kein Makeup auf den betroffenen Hautstellen angewendet werden.

Welche Körperpflegeprodukte (Bodylotion, Duschgel, etc.) bzw. welche Inhaltsstoffe sollten bei Intertrigo vermieden werden?

Vermeiden Sie bei Intertrigo allgemein starke Reinigungsprodukte wie Gallseife oder stark entfettende Duschgele. Stattdessen empfiehlt sich die Verwendung von Körperpflegeprodukten mit Haut-neutralem pH-Wert. Lotionen und Cremes sollten an den betroffenen Stellen gar nicht oder allenfalls sehr zurückhaltend ganz dünn aufgetragen werden. Verwenden Sie außerdem keine Puder oder Pulver. Diese können verklumpen und an der Haut scheuern, was zu einer weiteren Reizung führt.

dr-nadia-schendzielorz.png
Medizinisch geprüft von:
Dr. Nadia Schendzielorz

Dr. Nadia Schendzielorz ist seit 2016 Apothekerin bei Zava. Sie schloss ihr Studium der Pharmazie an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn ab. Im Anschluss arbeitete sie an ihrer Dissertation an der Universität von Helsinki in Finnland und promovierte erfolgreich im Fachbereich Pharmakologie.

Lernen Sie unsere Ärzte kennen

Artikel erschienen: 13 Okt 2020

Letzte Änderung: 13 Okt 2020

Alle Sprechstunden auf einen Blick
Zu den Behandlungen

Weitere Informationen


Kundenrezensionen
trustpilot-ratings-5-star (5986)
trustpilot-ratings-5-star von Steffi, 12 Okt 2020
Schnell und zuverlässig.
trustpilot-ratings-5-star von hexduke hexduke, 16 Okt 2020
Alles super gelaufen. Würde sofort wieder bestellen
trustpilot-ratings-5-star von FJ, 29 Sep 2020
Wie immer hat alles sehr gut geklappt und die Bestellung wurde sehr schnell ausgeliefert.
trustpilot-ratings-5-star von Dietmar, 27 Sep 2020
Service und Abwicklung sehr gut
trustpilot-ratings-5-star von Sandra, 05 Okt 2020
Alles bestens zuverlässig und schnell


Gütesiegel