Finasterid: Wirkung, Anwendungsgebiete und Risiken

Letzte Aktualisierung: 11 Jul 2019

Inhalt

Finasterid ist ein Arzneistoff der bei Männern zur Behandlung von einer gutartigen Vergrößerung der Prostata (benigner Prostatahyperplasie) und bei erblich bedingtem Haarausfall eingesetzt wird. Das Medikament gilt als eines der wenigen wirklich wirksamen Haarwuchsmittel auf dem Markt – birgt allerdings auch seine Risiken. Es sollte deshalb vor Beginn der Einnahme eine Risiko-Nutzen-Abwägung stattfinden.

Finasterid ist in Deutschland rezeptpflichtig. Das Medikament muss also von einem Arzt verschrieben werden.

Ihre Behandlung bei Haarausfall
Rezept anfordern

Finasterid: Wirkung

Finasterid hemmt die 5-alpha-Reduktase. Das ist ein Enzym des Körpers, das für die Umwandlung vom männlichen Geschlechtshormon Testosteron zu Dihydrotestosteron (DHT) zuständig ist. DHT ist eine der biologisch aktiven Formen von Testosteron und sorgt im männlichen Organismus für die Ausbildung von maskulinen Merkmalen (Bartwuchs, Körperbehaarung, äußeres Geschlecht, Prostataentwicklung). Wenn die 5-alpha-Reduktase durch Finasterid gehemmt wird, entsteht also weniger biologisch aktives Testosteron.

Wirkweise bei Haarausfall

Es wird angenommen, dass bei genetisch bedingtem Haarausfall DHT in den Haarfollikeln zu einem verminderten Haarwachstum führt. Hierin liegt der Angriffspunkt von Finasterid in der Haarausfallbehandlung: Finasterid hemmt die Bildung von DHT, dadurch fällt die haarwachstumshemmende Wirkung von DHT weg. Die Haare können besser wachsen.

Wirkungsweise bei einer Prostatavergrößerung

Als eine verschiedener möglicher Ursachen der Prostatavergrößerung wird ein zu hoher DHT-Spiegel angenommen. Auch hier führt Finasterid zu einem verringerten DHT-Spiegel. Dadurch erfährt die Prostata einen schwächeren Wachstumsreiz durch DHT.

Finasterid: Anwendungsgebiete

Finasterid wird in einer Dosierung von 1 mg zur Behandlung von Haarausfall eingesetzt. Auf dem deutschen Markt erhältliche Medikamente sind zum Beispiel das finasteridhaltige Generikum Finasterid ratiopharm oder das Originalmedikament Propecia.

In der höheren Dosierung von 5 mg wird es für die Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung verwendet.

Bei wie vielen Männern wirkt Finasterid gegen Haarausfall?

In den Studien zu leichten bis mäßigen Haarausfall bei Männern im Alter von 18-41 Jahren führte Finasterid zu einer Verlangsamung des Haarausfalls und einer Verbesserung des Haarwachstums bei den meisten Männern. Das Haarwachstum verbesserte sich bei 48 Prozent nach einem Jahr und bei 66 Prozent nach zwei Jahren. Die regelmäßige und langfristige Einnahme von Finasterid ist daher wichtig für den Behandlungserfolg. Im Vergleich schritt der Haarausfall der Gruppe von Männern, die Placebo einnahmen, voran. Auch wurde gezeigt, dass Finasterid bei Haarausfall in der Altersgruppe von 41-60 Jahren wirksam ist.

Ihre Behandlung bei Haarausfall
Rezept anfordern

Was passiert, wenn Finasterid abgesetzt wird?

Finasterid kann an sich jederzeit abgesetzt werden. Wenn Finasterid abgesetzt wird, werden die durch die Behandlung gewonnenen Haare vermutlich innerhalb eines Jahres wieder ausfallen. Das durch Finasterid verbesserte Haarwachstum wird ebenfalls zurückgehen, da das Medikament nur während der Einnahmedauer wirkt.

Finasterid: Risiken und Nebenwirkungen

Finasterid kann durch seinen Eingriff in den Hormonhaushalt des Körpers zu Nebenwirkungen führen. Diese wurden nach Markteinführung des Medikaments für längere Zeit unterschätzt. 2018 wurde ein rote Hand Brief über Finasterid zur Behandlung von Haarausfall an behandelnde Ärzte herausgegeben mit dem Hinweis, die Patienten über das Risiko von Erektions- und Libidostörungen sowie Depression aufzuklären. Je länger die Einnahmedauer ist, desto höher ist das Risiko für die Entwicklung einer Erektionsstörung.

Wie häufig kommt es unter der Einnahme von Finasterid zu Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch Finasterid zu Nebenwirkungen führen. In der Dosierung von 1 mg zur Behandlung von Haarausfall kommt es laut Studien bei bis zu zwei Prozent der Anwender zu einer verminderten Libido. Bis zu ein Prozent der einnehmenden Männer berichten zudem von Erektionsstörungen. Weiterhin kann es zu Ejakulationsstörungen und depressiven Verstimmungen sowie Depressionen kommen.

Wenn Sie Finasterid einnehmen und Nebenwirkungen bei sich bemerken, sollten Sie Ihren Arzt kontaktieren.

Was genau ist das Post-Finasterid-Syndrom?

Das Post-Finasterid-Syndrom (PFS) beschreibt das Fortbestehen von psychischen, kognitiven, sexuellen und körperlichen Nebenwirkungen von Finasterid nach Absetzen des Medikaments über Monate oder Jahre hinweg. Auch eine nur kurze Einnahmedauer von beispielsweise einigen Tagen kann zu diesem Syndrom führen.

So können eine verminderte Libido, Erektionsstörungen, Ejakulationsstörungen, Depressionen, verlangsamte Denkprozesse, Brustvergrößerung, Hodenschmerzen und andere Symptome nach dem Absetzen bestehen bleiben.

Finasterid: Frauen

Frauen sollen Finasterid nicht einnehmen. In der Schwangerschaft besteht durch Finasterid die Gefahr der Fehlbildung der äußeren Geschlechtsorgane für den heranwachsenden Embryo. Da der Wirkstoff auch über die Haut aufgenommen werden kann, sollten Schwangere zudem nicht mit Tabletten in Berührung kommen oder diese zerkleinern.

michel-wenger.png

Michel Wenger ist Leiter der klinischen Geschäftsenwicklung für Deutschland. Neben seinem Abschluss in Medizin hält er einen MBA in Strategy and Marketing Consulting von der Cambridge Judge Business School.

Lernen Sie unsere Ärzte kennen

Letzte Aktualisierung: 11 Jul 2019

Alle Sprechstunden auf einen Blick
Zu den Behandlungen


Kundenrezensionen
trustpilot-ratings-5-star (4633)
trustpilot-ratings-5-star von Andreas, 17 Sep 2019
Faires Preis/Leistung Verhältnis und Lieferung am nächsten Tag! Top! Absolut weiterzuempfehlen! Danke Zava
trustpilot-ratings-5-star von Thomas, 21 Sep 2019
Sehr schnelle Lieferung , Top Betreuung und Informationen über das Produkt . Man kann diesen Shop nur mit 5 Sterne bewerten.
trustpilot-ratings-5-star von N. P. , 22 Sep 2019
Toller Service speziell für Berufstätige. Mein Arzt hatte keinen verfügbaren Termin, sodass ich die Online Sprechstunde nutzte. Längst überfällige Alternative zusätzlich zu niedergelassenen Praxen.
trustpilot-ratings-5-star von Andreas, 19 Sep 2019
Schnelle unbürokratische Lieferung
trustpilot-ratings-4-star von Peter, 27 Sep 2019
Die Belieferung funktioniert sehr gut. Die ständigen Rezeptgebühren sind etwas zu hoch. Bei wiederholten Bestellungen sollte sie entfallen.


Gütesiegel